Weitere Artikel
  • 21.11.2012, 13:34 Uhr
  • |
  • Münster
Britische Wohnstandorte

Info-Abende in den Stadtteilen

Das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung und der Bezirksbürgermeister laden zu insgesamt vier Informationsabenden ein. Die erste Veranstaltung findet am 3. Dezember in Coerde statt.

Nächster Schritt im Konversionsprozess: Nachdem der Rat der Stadt Münster am 7. November dem von der Verwaltung vorgelegten Entwicklungskonzept zugestimmt hat, kann die Stadt nun die wohnungspolitischen und städtebaulichen Zielsetzungen für die 18 britischen Wohnstandorte mit der Eigentümerin, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), abschließend verhandeln. Mit vier öffentlichen Informationsveranstaltungen im Dezember hält sie in dieser Phase insbesondere die Nachbarn der Briten-Wohnungen, aber auch andere interessierte Bürgerinnen und Bürger auf dem Laufenden.

An vier Abenden erläutern die Stadtplaner für jeden einzelnen Standort die im Entwicklungskonzept festgehaltenen Ergebnisse zu den städtebaulichen Maßnahmen, Zielgruppen, Vermarktungsformen und zur Aufstellung von Bebauungsplänen. Das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung lädt gemeinsam mit der Bezirksbürgermeisterin aus dem Bezirk West und den Bezirksbürgermeistern aus den Bezirken Nord, Mitte und Südost zu den Informationsveranstaltungen in den Stadtteilen ein. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Die erste Veranstaltung beginnt am Montag, 3. Dezember, um 18 Uhr im Andreas-Kirchenzentrum in Coerde, Breslauer Straße 158. Vorgestellt werden die Ziele für die Standorte Dachsleite und Volbachweg. Weiter geht es am Mittwoch, 5. Dezember, mit dem Info-Abend im Bezirk Mitte. Ab 18.30 Uhr stehen im Gymnasium Paulinum, Am Stadtgraben 30, die Standorte Arndtstraße, Sandfortskamp und Jahnstraße im Stadtteil Uppenberg sowie die Standorte Rumphorstweg und Sibeliusstraße im Stadtteil Rumphorst auf der Tagesordnung.

Am Montag, 10. Dezember, folgen Informationen zu den Briten-Wohnungen im Bezirk Südost. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr bei Westfalenfleiß, Kesslerweg 38. Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Standorte Von-Hünefeld-Weg, Wiegandweg, Angelsachsenweg, Wilhelm-Holthaus-Weg und Lilienthalweg in Gremmendorf interessieren. Außerdem werden die Ziele für die Standorte Zum Erlenbusch und Ostpreußenstraße in Angelmodde erläutert.

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet Donnerstag, 13. Dezember der Info-Abend in Gievenbeck im Fachwerk, Arnheimweg 40. Ab 18 Uhr erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie die aktuellen Ziele für die Standorte in Gievenbeck (Borghorstweg, Gronauweg, Arnheimweg) und in Sentrup (Muckermannweg) aussehen.

(Redaktion)


 


 

Dezember
Bürger
Bezirksbürgermeister
Stadtplaner
Ziele
Konversion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Veranstaltung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: