Weitere Artikel
  • 09.11.2012, 13:36 Uhr
  • |
  • Münster
Bürgerbeteiligung

Entwicklungskonzept Kinderhaus nimmt Fahrt auf

Die öffentliche Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, 22.11.2012, im Bürgerhaus statt. Das Konzept setzt auf kreative Formen der Bürgerbeteiligung.

Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Vereinen erarbeitet das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Verkehrsplanung bis Ende 2013 ein Entwicklungskonzept für den Stadtteil Kinderhaus. Zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 22. November, laden Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und das Stadtplanungsamt alle Interessierten in die Agora im Bürgerhaus Kinderhaus ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit dem Stadtteilentwicklungskonzept wird ein Rahmen für künftige Planungen in Kinderhaus geschaffen. Darüber hinaus sollen aber auch ganz konkrete Projekte benannt werden, die in den nächsten Jahren umgesetzt werden. Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung stehen die Themen "Verkehr und Mobilität", "Einzelhandel, Dienstleistungen, Gastronomie", "Sport, Freizeit, Kultur", "Grünflächen", "Wohnen" und "Sicherheit und Sauberkeit".

Knapp ein Jahr lang wird es für die Menschen im Stadtteil vielfältige Möglichkeiten geben, sich an der Entstehung des Entwicklungskonzeptes zu beteiligen. Hierfür setzen das Stadtplanungsamt und das münstersche Büro Frauns, das den Prozess begleitet, auf neue und kreative Formen der Bürgerbeteiligung.

(Redaktion)


 


 

Manfred Igelbrink
Auftaktveranstaltung
Stadtplanung
Entwicklungskonzept
Donnerstag
Bürgerbeteiligung
Formen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Manfred Igelbrink" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: