Business-News - Seite 3

Flughafen Münster/Osnabrück

Flughäfen

NRW-Flughäfen: 8,4 Prozent mehr Passagiere im ersten Halbjahr 2017

Von den sechs großen NRW-Flughäfen flogen im ersten Halbjahr 2017 nahezu zehn Millionen Passagiere ab; das waren 8,4 Prozent mehr Fluggäste als im ersten Halbjahr 2016.  mehr…
Windkraftanlage

Windenergie

In einem Jahr in Hamburg: Der globale Gipfel der Windenergie

Weltweit größtes Branchentreffen spiegelt die Erfolgsstory der Windkraft wider WindEnergy Hamburg und WindEurope Konferenz 2018 parallel auf dem Gelände der Hamburg Messe  mehr…
Stadtrat Matthias Peck, Dezernent für Wohnungsversorgung, Immobilien und Nachhaltigkeit.

Klimaschutz

Fördergelder für Klimaschutz in Millionenhöhe

Münster profitiert als eine von vier Kommunen von der Landesförderung / Rückenwind für wichtige Projekte  mehr…

Bürgerbegehren

Bürgerbegehren "Freier Sonntag für Münster"

Kostenschätzung liegt vor. Initiatoren haben jetzt sechs Wochen Zeit, um knapp 10.000 Unterschriften vorzulegen.  mehr…
Das Lunchio-Team (v.l.): Jan Christian Saupe, Dennis Ortmann, Deniz Caglayan, Sebastian Blautzik

Unternehmensgründung

Westfälische Studenten erfinden „Online-Kellner“

Studenten aus Witten und Bochum haben eine Art Online-Kellner erfunden. Ihr Restaurantführer "Lunchio" soll helfen, beim Mittagessen Zeit zu sparen. Der Service wendet sich vor allem an Berufstätige mit kurzer Mittagspause.  mehr…
VDI-Forum: Berater empfiehlt tägliche kurze Besprechungen

VDI-Forum „Industrie konkret“

Unternehmensziele erreichen - messen und beeinflussen mit System

Tägliche kurze Besprechungen, eine Leistungsdokumentation und eine durchgängig offene Kommunikation sind wesentliche Faktoren zum Erreichen ehrgeiziger Unternehmensziele. Diese sollten stets heruntergebrochen werden auf die Ebene der Fertigung oder Produktion. Auch Fehler sollten zeitnah besprochen werden.  mehr…
Der Lebensmittelhandel befürwortet den Branchendialog zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit.

Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Wettbewerb als Grundvoraussetzung für eine funktionierende Lebensmittelkette

"Ich begrüße die Initiative von Bundesminister Christian Schmidt, gemeinsam mit den Partnern der Lebensmittelkette zu beraten, wie wir die Wettbewerbsfähigkeit weiter verbessern können", erklärt Friedhelm Dornseifer, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) anlässlich des Lebensmittelgipfels in Berlin.  mehr…
Mit Bus, Bahn oder Auto entspannt zum Weihnachtsbummel nach Münster.

Weihnachtsbummel in Münster

Attraktive Verbindungen für Bus und Bahn, bewährte P+R-Angebote für Autofahrer

Die Vorweihnachtszeit ist eigentlich eine besinnliche Zeit, doch oft verläuft sie eher hektisch. Die Vorbereitungen für die Festtage und das Besorgen der Geschenke nehmen viel Zeit in Anspruch. Da ist es gut zu wissen: In Münster bedeutet Adventszeit auch immer entspanntes Bummeln über die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte und stressfreies Einkaufen in stilvoller adventlicher Atmosphäre. Dazu gehört auch ein angepasstes Verkehrsangebot, das die Stadt Münster mit ihren Partnern in der Vorweihnachtszeit bereitstellt.  mehr…
Logo der Aktion Frackingfreie Gemeinde

Frackingfreie Gemeinde

Greven beteiligt sich an bundesweiter Aktion

Die Stadt Greven beteiligt sich an der bundesweiten Aktion "Frackingfreie Gemeinde". Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt des Rates der Stadt Greven in seiner Sitzung am 03. September 2015 beschlossen. Er ist damit einem Bürgerantrag gefolgt.  mehr…
Achtklässlern Plätze für Berufsfelderkundungen anbieten - dafür will sich das Netzwerk „Schule - Wirtschaft“ bei Betrieben einsetzen.

Netzwerk „Schule - Wirtschaft“

3.000 Plätze für Einblicke in Berufswelt gesucht

Ingenieuren für Tiefbau über die Schulter schauen, einen betriebsamen Tag in Hotel und Gastronomie erleben oder im Fahrradhandel bei Beratung und Verkauf hospitieren: Das Portal www.kaoa-praxis.de ist eine Fundgrube für Achtklässler aus Münster, die Angebote für eintägige Berufsfelderkundungen suchen. Zugleich bietet es aber auch Betrieben und Unternehmen eine Plattform, sich zukünftigen Fachkräften als ein möglicher Ausbildungsbetrieb vorzustellen.  mehr…
Bei Tiefbauarbeiten im öffentlichen Raum ist besondere Sorgfalt nötig.

Falsch gebohrt

Bei Tiefbauarbeiten im öffentlichen Raum ist besondere Sorgfalt nötig

Eigentlich hätten die Hauseigentümer kaum etwas davon spüren dürfen, dass in der unmittelbaren Nähe ihres Grundstücks auf öffentlichem Gelände Tiefbauarbeiten vorgenommen wurden (Verlegen von Versorgungsleitungen). Die Vorgänge betrafen sie nämlich nicht unmittelbar. Doch es kam anders.  mehr…
Kooperationspartner der Fachtagung (v.l.n.r.): Hans Meyer (LWL-Landesrat), Michael Hein (Hauptabteilungsleiter Firmenkunden, Provinzial), Silke Schmidtmann (Netzwerk Mobilitätsmanagement und Verkehrssicherheit NRW)

„Blau am Steuer“

Fachtagung zur Alkoholprävention und Verkehrssicherheit in Münster

Noch immer ist Alkohol eine der häufigsten Ursachen für schwere Verkehrsunfälle, besonders bei jungen Fahranfängern. Die Fachtagung „Alkoholprävention und Verkehrssicherheit“ am Dienstag in Münster bot zu diesem Thema nicht nur Fachbeiträge und einen informativen Austausch zwischen Behörden, Institutionen und Interessengruppen. Die Gäste bekamen außerdem in Simulationen einen lebhaften Eindruck von sich überschlagenden Autos, Bremsstößen und dem Fahren unter Alkoholeinfluss.  mehr…
Best Practice Day 2015

Von wegen Qualitätsmanagement

80 Prozent der Unternehmen setzen noch immer auf das Prinzip "Versuch und Irrtum"

Defekte Airbag-Sensoren, fehlerhafte Gurtschlösser, Kurzschlussgefahr im Motorraum und brennende Zündschlösser: Allein in den vergangenen Wochen mussten Autohersteller wieder weltweit Millionen von Fahrzeugen zurück in die Werkstätten rufen. Neben den direkten Kosten verursacht jede Rückrufaktion einen nachhaltigen Imageschaden. Umso verwunderlicher, dass viele Unternehmen - nicht nur aus der Automobilbranche - bei der Fehlersuche noch immer unstrukturiert an den Symptomen arbeiten, statt den Ursachen systematisch auf den Grund zu gehen. Das zeigen aktuelle Marktbeobachtungen der Unternehmensberatung Staufen.  mehr…
Die Wirtschaftsförderung Münster hat eine ideale Standortlösung für Ausbildung deutscher Zollmitarbeiter vermittelt.

BImA Gebäude für BWZ

Ideale Standortlösung für Ausbildung deutscher Zollmitarbeiter

„Ich freue mich, dass wir für das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanz¬verwaltung eine passende Lösung gefunden haben“, erklärt Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM). Auf ihren Vorschlag hin hat das BWZ Anfang August 2015 in Münster einen zweiten Standort in Betrieb genommen, der den Platzbedarf für Studienteilnehmer langfristig deckt.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: