Weitere Artikel
  • 05.03.2013, 14:44 Uhr
  • |
  • Münsterland/Hannover
CeBIT 2013

Weltweit größte Computershow hat das Leitthema "Shareconomy"

Sie gilt als das Top-Event der digitalen Welt: die CeBIT. Vom 5. bis 9. März lockt sie mehrere hunderttausend Besucher nach Hannover. Leitthema der diesjährigen CeBIT wird die Shareconomy sein, also das Teilen und gemeinsame Nutzen von Wissen.

Nach der Cloud-Technologie im Jahr 2011 und dem Thema Managing Trust 2012 rückt die CeBIT jetzt die Shareconomy in den Mittelpunkt. Cloud- Anwendungen setzen sich immer stärker durch, Nutzer haben Vertrauen gefasst – nun will die Messe der digitalen Wirtschaft das Teilen und gemeinsame Nutzen von Wissen, Ressourcen und Erfahrungen als neue Formen der Zusammenarbeit präsentieren.

Der Wahl von Shareconomy war laut Pressemitteilung ein mehrstufiger Auswahlprozess vorausgegangen, bei dem Vorstände und Geschäftsführer der führenden Hightech-Unternehmen, Top-Manager der Anwenderindustrie, Trendstudien internationaler Forschungsinstitute sowie Aussagen mehrerer tausend Fans auf der CeBIT-Facebook-Seite berücksichtigt wurden. „Der Trend war eindeutig“, sagte Frank Pörschmann, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG. „Für die Wirtschaft und auch für die Gesellschaft ist Shareconomy derzeit das heiß diskutierte Thema.“

"Shareconomy" und Cloud-Computing

Neben dem Leitthema werden bei der Messe die Trends Mobility, Cloud, Big Data, Social Business und das Internet der Dinge vorgestellt.

An vier Veranstaltungstagen gibt die Leitkonferenz der CeBIT, die CeBIT Global Conferences, ferner einen 360°-Überblick über die vier wichtigsten Kernmärkte der digitalen Welt: IT- und Telekommunikation, digitale Medien sowie Consumer Electronics.

Auf der Center Stage diskutieren außerdem in zwölf 90-minütigen Sessions rund 60 internationale Top Executives aus aller Welt zu den diesjährigen Schwerpunkten.

Das Themenspektrum der CeBIT greift die aktuellen Megatrends der Branche auf. Das Konzept der vier CeBIT-Plattformen in Kombination mit den CeBIT Global Conferences habe sich in den vergangenen Jahren bewährt und werde auch jetzt das Profil der Veranstaltung prägen, kündigen die Veranstalter an.

Die CeBIT gilt als die weltweit größte Messe zur Darstellung digitaler Lösungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik für die Arbeits- und Lebenswelt. Besucher sind Anwender aus Industrie, Handel, Handwerk, Banken, dem Dienstleistungsgewerbe, der öffentlichen Verwaltung und der Wissenschaft sowie alle technikbegeisterten Nutzer. Die CeBIT bietet eine internationale Plattform zum Erfahrungsaustausch über Trends der Branche, zum Networking und für Produktpräsentationen. Seit mehr als 25 Jahren treffen sich Anbieter und Anwender der Informations- und Telekommunikationsbranche im Frühjahr in Hannover.

Ihrem Debüt im Jahr 1986 war eine langwierige und schwierige Entscheidungsfindung vorausgegangen. Denn die DV-Industrie war zunehmend zu einem wichtigen Bestandteil der Hannover Messe geworden und hatte wesentlich zum Stellenwert dieser Investitionsgütermesse beigetragen. Immer mehr zogen die DV-Aussteller neben den Experten auch Tausende von Nicht-Fachleuten in ihren Bann.

(Redaktion)


 


 

Frank Pörschmann
CeBIT
Shareconomy
Veranstalter
Trend
Nutzen
Informationstechnik
Kommunikationstechnik
Leitthema
Shareconomy

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frank Pörschmann" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: