Weitere Artikel
  • 17.03.2015, 10:35 Uhr
  • |
  • Münster / Bingen
CeBIT 2015

Sichere Hybrid-Router "Made in Germany"

Der deutsche Routerhersteller Viprinet zeigt aktuell auf der CeBIT (Halle 13, Stand D27) seine Hybridrouter-Technologie. Mit dieser wird es möglich, verschiedene Internetzugangstechniken zusammenzufügen, um auch im ländlichen Raum schnelles und ausfallsicheres Internet für Unternehmen und öffentliche Aufgabenträger zu ermöglichen.

Dabei werden zum Beispiel DSL-Anschlüsse, die im Upload schwach sind, mit einem LTE-Mobilfunknetz zusammengeschaltet, mithilfe dessen dann der Upload beschleunigt wird.

Zwar zeigt auch die Deutsche Telekom auf der CeBIT einen Hybridrouter, dieser stammt aber nicht aus Deutschland, sondern vom chinesischen Konzern Huawei, der aufgrund seiner in der Presse kolportierten Geheimdienstverbindungen in der Kritik steht. Die patentierten Viprinet-Router werden schon seit 2007 komplett in Deutschland entwickelt und produziert und sind modular, können also jederzeit auf die neuesten Breitband-Technologien aufgerüstet werden.

Immer wichtiger wird die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit von Netzwerkprodukten, vor allem wenn es um sensible und missionskritische Anwendungen geht. Viprinet-Geschäftsführer Simon Kissel dazu: "Unsere Router verschlüsseln die übertragenen Daten sicher und nur unsere Kunden haben die entsprechenden Schlüssel. Zudem haben unsere Kunden völlig freie Providerwahl und müssen sich nicht langfristig an einen Netzbetreiber binden."

Bündelung diverser Netze in einem Router

So könne man zum Beispiel einen DSL-Anschluss der Telekom problemlos mit einem LTE-Zugang von Vodafone bündeln, aber genauso gut auch einen Vodafone-Kabelanschluss mit 3G-Mobilfunk von O2. Für den mobilen Einsatz lassen sich mit Viprinet-Routern gleich alle vier deutschen Mobilfunknetze gebündelt einsetzen - in Bezug auf Netzabdeckung und Ausfallsicherheit ein klarer Vorteil gegenüber der Nutzung nur eines einzelnen Netzbetreibers.

Die Produkte von Viprinet wenden sich primär an Unternehmen, welche auf absolut ausfallsichere und vertrauenswürdige Internetverbindungen angewiesen sind - ob stationär oder mobil. Viprinet zeigt dazu auf seinem CeBIT-Stand Anwendungen aus den Bereichen Broadcasting, eHealth, Mobility und Standortvernetzung. Dank einer Kooperation mit dem Netzwerk-Distributor ALLNET (Halle 13, Stand C57) mit seinem Partnernetz stehen qualitativ hochwertige Internetanbindungen ab sofort aber auch bundesweit für kleine Unternehmen und Heimarbeitsplätze als kostengünstiges Fullservice-Mietangebot zur Verfügung.

(ots / Viprinet Europe GmbH)


 


 

Mobilfunk
DSL
Anschlüsse
Hybridrouter
Viprinet-Router
Netzbetreiber
Deutschland
CeBIT

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mobilfunk" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: