Weitere Artikel
  • 23.04.2015, 09:59 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Warendorf
Delegationsreise zur Hannover Messe 2015

Informationsreise für interessierte Unternehmer aus dem Kreis Warendorf

Am 14.04.2015 traten Unternehmer aus dem Kreis Warendorf den Weg in die niedersächsische Landeshauptstadt zur Hannover Messe 2015 an, um sich über aktuelle technologische Trends und Innovationen rund um die Themen „Industrie 4.0“ und „Smart Factory“ zu informieren. Die Informationsreise wurde von der gfw - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH für Unternehmer aus der Region organisiert.

Nach der Begrüßung durch Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der gfw und Prof. Dr. Georg Samland, Stiftungsprofessor „Innovationsförderung im Maschinenbau im Kreis Warendorf“ an der FH Münster, standen Termine mit ausgewählten Unternehmen an. Dabei wurde in Kurzpräsentationen auf der Messe diskutiert, welche Beiträge und neuen Produkte Unternehmen wie PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH, Bosch Rexroth AG, Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, PSIPENTA Software Systems GmbH und Proxia Software AG zur industriellen Revolution leisten. So erklärte Markus Niebecker, Produktmanager bei Proxia, warum Produktionsdaten nicht einfach gelöscht werden sollten und warum das Sammeln von Rohdaten für Systeme im Kontext von Industrie 4.0 wichtig sei. „Auch wenn wir heute noch nicht an jeder Stelle wissen, was wir mit den Datenmengen morgen machen werden, wird ein Langzeitgedächtnis in Zukunft höchst relevant sein“, so Niebecker.

Der zweite Teil des Messetages stand den Teilnehmer frei zur Verfügung, sodass sie den Nachmittag nach ihren individuellen Wünschen gestalten und die für sie wichtigsten Unternehmen aus den rund 6500 Ausstellern besuchen konnten. Petra Michalczak-Hülsmann traf gemeinsam mit Georg Samland ausstellende Unternehmen aus der Region. Der Kreis Warendorf wurde auch in diesem Jahr auf der weltgrößten Industriemesse unter anderem durch Unternehmen wie AMSBECK Maschinentechnik GmbH, IGEL Electric GmbH und Condor-Werke Gebr. Frede GmbH mit einer breiten Produktpalette vertreten. „Wir freuen uns natürlich besonders, dass auch der Kreis Warendorf so zahlreich auf der Messe vertreten ist und wir so viele spannende Gespräche mit den unterschiedlichen Unternehmen führen konnten“, so Petra Michalczak-Hülsmann. Auf dem Rückweg nach Beckum resümierten die Teilnehmer als besonders positiv: „Die Auswahl der Termine mit den deutschen Innovationsführern im Bereich Industrie 4.0 sowie die hieraus resultierende Erweiterung der Netzwerke.“

(gfw Ges. für wirtschafts.)


 


 

Kreis Warendorf
Produkte Unternehmen
Innovationen
Unternehmer
Informationsreise
Region
Industrie
Hannover Messe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Warendorf" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: