Weitere Artikel
  • 09.09.2014, 13:16 Uhr
  • |
  • Münsterland / Westfalen
Deutsches Fußballmuseum

Schweinsteigers WM-Schuhe bekommen Ehrenplatz in Dortmunder Museum

Die Sammlung des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund wächst weiter. Neuestes Exponat sind die Fußballschuhe von Bastian Schweinsteiger, mit denen der Mittelfeldstratege maßgeblich zum Gewinn der Weltmeisterschaft im Finale von Rio beigetragen hat.

„Diese Schuhe, die Sportgeschichte geschrieben haben, werden einen Ehrenplatz in unserem Haus bekommen. Sie stehen für ein ganz außergewöhnliches Turnier, das im Deutschen Fußballmuseum eindrucksvoll inszeniert wird“, so Geschäftsführer Manuel Neukirchner.

Das Deutsche Fußballmuseum wird gegenwärtig gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof gebaut und soll in der ersten Jahreshälfte 2015 eröffnen. Neben den Fußballschuhen von Bastian Schweinsteiger gehören der „Glückspulli“, den Bundestrainer Jogi Löw während der Weltmeisterschaft 2010 trug, und das EM-Dress, in dem Oliver Bierhoff 1996 das erste „Golden Goal“ schoss, zu den ersten Ausstellungsstücken.

(Westfalen heute)


 


 

Deutsches Fußballmuseum
Weltmeisterschaft
Fußballschuhe
Bastian Schweinsteiger
Museum
Dortmund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsches Fußballmuseum" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: