Weitere Artikel
  • 08.09.2015, 09:55 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Digitale Archivierung

DMI ist neu im Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland

Das Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland hat ein Mitglied hinzugewonnen: Das Unternehmen DMI mit Sitz in Münster-Roxel ist auf die intelligente Digitalisierung und digitale Archivierung von Patientenakten und weiteren Dokumentarten spezialisiert.

„Digitalisierung ist auch im Gesundheitswesen eines der großen Themen der Zukunft. Es ist für die angebundenen Akteure viel wert, von diesem Know-how profitieren zu können“, erklärt Dr. Thomas Robbers, Vorstandsvorsitzender des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland. In diesem Bündnis engagieren sich mittlerweile 35 Kliniken, Firmen sowie Versorgungs-, Bildungs- und Forschungseinrichtungen für die hiesige Gesundheitsregion.

Digitale Archivierung dient der Wirtschaftlichkeit

„Wir übernehmen für Krankenhäuser die Digitalisierung von Patientenakten auf Papier und deren Konsolidierung mit nativ elektronischen Unterlagen sowie die revisionssichere digitale Langzeitarchivierung “, erläutert DMI-Geschäftsführer Christoph Schmelter. „Diese Dienstleistungen ermöglichen schlanke klinische und administrative Prozesse. Vorteile für die Krankenhäuser sind erhöhte Wirtschaftlichkeit und Sicherheit für ihre kritischen Abläufe.“

(Netzwerk Gesundheitswirtschaft)


 


 

Digitalisierung
Patientenakten
Krankenhäuser
Netzwerk
Gesundheitswirtschaft
Archivierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Digitalisierung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: