Weitere Artikel
  • 21.11.2014, 09:47 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Energiespar-Meister

Neun weitere Unternehmen engagieren sich beim Projekt Ökoprofit

Wie kann mein Unternehmen noch nachhaltiger arbeiten und gleichzeitig den Energieverbrauch und die Kosten senken? Dieser Frage stellen sich ab sofort neun münsterische Unternehmen im Rahmen des Projekts „Ökoprofit Münster 2014 /2015“.

Ein Jahr lang wollen sich Geschäftsführer sowie Mitarbeiter aus verschiedenen Branchen kritisch mit ihrem Energieverbrauch, Abfallaufkommen und anderen Umweltthemen auseinandersetzten. Ziel ist es, die betriebsinternen Bilanzen dauerhaft zu verbessern.

Bereits zum neunten Mal findet das Projekt statt, das seit dem Jahre 2000 in den bereits zertifizierten Betrieben zu Einsparungen in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro führte. „22 Millionen Kilowattstunden Energie konnten so bereits eingespart werden“, bilanzierte am Donnerstag Johannes Auge, Geschäftsführer der Firma B.A.U.M, einer der Kooperationspartner des Projekts.

Die teilnehmenden Unternehmen kamen zur Auftaktveranstaltung in den Geschäftsräumen der Westfälischen Provinzial zusammen. Beteiligt sind die Agravis Raiffeisen AG, der Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband sowie verschiedene Garten- und Landschaftsbaubetriebe und Medienunternehmen. „Ökologie, Klimaschutz und ökonomische Belange gehen gut zusammen“, unterstrich Thomas Paal vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz.

(Jennifer von Glahn, WN)


 


 

Ökoprofit
Projekt
Energiesparen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ökoprofit" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: