Weitere Artikel
  • 18.11.2014, 13:07 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Borken
Erneuerbare Energien

Kreis Borken als „100ee-Region“ ausgezeichnet

Der Kreis Borken gehört zu den acht Regionen und Kommunen, die in diesem Jahr in das Netzwerk der „100ee-Regionen“ aufgenommen wurden. Beim Kongress „100 % Erneuerbare-Energie-Regionen“ („100ee-Region“) hat Hubert Grothues, Umweltdezernent des Kreises Borken, die Urkunde entgegengenommen.

Dieser Status, den das „Institut dezentrale Energietechnologien“ (IdE) in Kassel vergibt, bildet eine Art Dachmarke für die bundesweiten regionalen und lokalen Aktivitäten. 100ee-Regionen definieren sich als Vorreiter der regionalen Energiewende: Die Energie in diesem Raum wird überdurchschnittlich aus erneuerbaren Energiequellen bezogen. Zudem gibt es ein umfassendes Netzwerk an beteiligten Akteuren und umfangreiche Konzepte zur Energiewende.

Im Rahmen der Teilnahme am „European Energie Award“ (eea) hatte sich der Kreis Borken für den Erwerb des „100ee“-Status beworben. Eine Jury bewertete dazu verschiedene Kriterien. Im Kreis Borken wird rein rechnerisch fast 50 Prozent der im Kreisgebiet benötigten Strommenge aus erneuerbaren Energien erzeugt, damit liegt er weit über dem Bundesdurchschnitt. Auch das Klimaschutzkonzept, die Festschreibung der Klimaschutzarbeit im Kreisentwicklungsprogramm „Kompass 2025“ und verschiedene Projekte wie „Ökoprofit“ oder das Sanierungsprojekt „AltBauNeu“ gaben den Ausschlag. Im Ergebnis ist dem Kreis Borken bereits Ende 2013 der Status „100ee-Region“ zuerkannt worden, die offizielle Aufnahme aller neuen Regionen findet einmal jährlich im Herbst auf dem Kongress statt. Nach vier Jahren wird der erworbene Status überprüft.

Bei der Konferenz haben Dr. Klaus Müschen vom Umweltbundesamt, der die Auszeichnung vorgenommen hat, und Projektleiter Dr. Peter Moser die Besonderheiten der Regionen hervorgehoben: „Es ist wichtig, dass auch in schwierigen Zeiten der Energiewende großes Engagement in den Kommunen und Regionen festzustellen ist. Sie zeigen deutlich, dass sie bereit sind, weiter für die dezentralen Ziele zu kämpfen.“

Derzeit gibt es nach Angaben des IdE 146 Landkreise, Gemeinden und Regionalverbünde in Deutschland, die sich das 100ee-Ziel gesetzt haben. Die Regionen umfassen zusammen rund 25 Millionen Einwohner und erstrecken sich über eine Gesamtfläche von etwa 127.000 Quadratkilometer. Damit machen sie gemeinsam bereits mehr als ein Drittel der Fläche von Deutschland aus.

(Kreis Borken)


 


 

Kreis Borken
Status
Netzwerk
Deutschland
Klimaschutzarbeit
Kommunen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Borken" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: