Weitere Artikel
  • 05.11.2012, 15:09 Uhr
  • |
  • Münster
Evaluation in der Prävention

‚Stark im MiteinanderN’ ist ein Erfolgskonzept

Das Klassenklima langfristig verbessern, Konfliktfähigkeit vermitteln, Mobbing, Vandalismus und körperlicher Gewalt an Schulen vorbeugen – das sind die Ziele des Präventionsprojektes ‚Stark im MiteinanderN’.

Dass ihr Programm viel bewirkt, wussten die Beteiligten schon lange. Wissenschaftlich belegt wird das nun durch die Evaluation des Europäischen Zentrums für Kriminalprävention.

Das Projekt ‚Stark im MiteinanderN’ wurde 2001 von der Westfälischen Provinzial Versicherung, dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, dem arbeitskreis soziale bildung und beratung und der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster ins Leben gerufen. Es umfasst vier Projektbausteine, die jeweils von einem der Projektpartner betreut werden: den ‚Magic Circle’, das ‚Fair Mobil’, ‚Spotlight’ und ‚Cool at School’. Das Europäische Zentrum für Kriminalprävention hat diese Teilprojekte zwei Jahre lang begleitet und knapp 2.500 SchülerInnen, LehrerInnen sowie SchulungsteilnehmerInnen mit Fragebögen und in Interviews vor und nach der Projektteilnahme befragt. Die Themen reichten von der sozialen und emotionalen Integration der SchülerInnen über ihre sozialen Beziehungen in der Klasse bis hin zu der Art und Weise, wie sie sich angenommen, verstanden und unterstützt fühlen. Für Annette Bockhorst und Ralf Tornau, Projektleiter bei der Provinzial, ist das positive Ergebnis der Evaluation ein klares Zeichen: „Das positive Resultat zeigt uns, dass wir mit unseren Angeboten im Bereich der Gewaltprävention und der Förderung konstruktiver Konfliktkultur gute Ergebnisse erzielen. Wir freuen uns sehr, dass die Wirksamkeit unserer Arbeit nun auch von offizieller Seite bestätigt wurde.“

‚Magische’ Wirkung beim Magic Circle

„Alle Kinder haben ihre Meinung gesagt und jedem wurde zugehört“, erzählt der 8-jährige Jonas begeistert. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, entspricht aber in vielen Klassen nicht der Realität. Der ‚Magic Circle’, eine Form des angeleiteten Gesprächskreises unter Betreuung der Schulpsychologischen Beratungsstelle, kann Abhilfe schaffen. Hier haben Kinder wie Jonas die Möglichkeit, mit ihren Klassenkameraden zu reden. Das klingt banal, bedeutet jedoch oft sehr viel: „Ich habe die anderen besser kennengelernt“, „Jeder durfte sagen, was er auf dem Herzen hat“ – so empfinden viele der SchülerInnen. Sie lernen unter Beachtung einfacher und klarer Regeln über ihre Gefühle zu reden, einander zuzuhören und sich gegenseitig besser wahrzunehmen. Der Erfolg spricht für sich: Alle befragten LehrerInnen gaben an, den Gesprächskreis auch künftig einsetzen zu wollen. Das Klassenklima wurde nachweislich verbessert und die Kinder fühlen sich von ihren Lehrern stärker verstanden und akzeptiert.

Dem Vandalismus die Rote Karte

Der Projektbaustein ‚Cool at School’, der von der Westfälischen Provinzial betreut wird, bietet neben einem Aktionshandbuch zum Thema Vandalismus einen seit fünf Jahren regelmäßig stattfindenden Ideenwettbewerb unter dem Motto „Kreativ gegen Vandalismus“ an. Fortbildungen für SchulleiterInnen, LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen und SchulpsychologInnen sensibilisieren für das Thema und zeigen Wege auf, mit dem Problem vor Ort aktiv umzugehen. Das erfreuliche Ergebnis: 52 Prozent der Teilnehmer binden das Thema im Anschluss an die Fortbildung in ihren Unterricht ein, 13 Prozent gründen sogar AGs zum Thema Vandalismusprävention.

Über alle vier Bausteine hinweg waren alle Teilnehmer, Schüler ebenso wie Lehrer, mit der Durchführung der Projekte sehr zufrieden. Für Bockhorst und Tornau steht nach der Evaluation fest: „Ein Jahr nach unserem 10-jährigen Jubiläum freuen wir uns schon auf die nächsten 10 Jahre der Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern und den Schulen in Westfalen!“

(Redaktion)


 


 

Annette Bockhorst
Ralf Tornau
SchulleiterInnen
Vandalismus
Evaluation
Projektbausteine
MiteinanderN
Klassenklima
Prävention

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Annette Bockhorst" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: