Weitere Artikel
  • 16.06.2014, 10:04 Uhr
  • |
  • Münsterland / NRW
Exportgeschäft NRW

Außenhandel Nordrhein-Westfalens mit Portugal im Aufwind

Die NRW-Wirtschaft exportierte im Jahr 2013 Waren im Wert von 897 Millionen Euro nach Portugal; das waren 8,0 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, erreichten die Importe aus Portugal mit einem Wert von 1,1 Milliarden Euro (+15,5 Prozent) einen neuen Höchststand. Auch im ersten Quartal des Jahres 2014 übertrafen sowohl die Ausfuhren (+9,1 Prozent) nach als auch die Einfuhren (+10,5 Prozent) aus Portugal das entsprechende Vorjahresergebnis.

Hauptausfuhrgüter von NRW nach Portugal waren im Jahr 2013 chemische Erzeugnisse (146 Millionen Euro; +13,0 Prozent), Maschinen (135 Millionen Euro; +46,2 Prozent) und Metalle (107 Millionen Euro; −6,1 Prozent). Eingeführt wurden von dort hauptsächlich Maschinen (181 Millionen Euro; +13,5 Prozent), Datenverarbeitungsgeräte, elektrische und optische Erzeugnisse (113 Millionen Euro; +64,7 Prozent) sowie Bekleidung (104 Millionen Euro; +23,0 Prozent).

(Redaktion)


 


 

Import
NRW
Ausfuhrgüter
Erzeugnisse
Maschinen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Export" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: