Weitere Artikel
  • 09.04.2015, 14:15 Uhr
  • |
  • Münster / Berlin
Exportmarkt

Deutscher Außenhandel wächst solide

"Die deutschen Exporte wachsen weiterhin auf solidem Niveau. Dass die Außenhandelszahlen nun nicht allzu berauschend ausgefallen sind, liegt besonders an der Stagnation der Eurozone, die unser Sorgenkind ist und auch bleibt." Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die Außenhandelszahlen für Februar 2015 bekanntgegeben. Demnach sind die deutschen Exporte im Februar im Vorjahresvergleich um 3,9 Prozent gestiegen, während die Importe um 0,8 Prozent zugelegt haben. Damit schloss die Außenhandelsbilanz im Februar mit einem Überschuss von 19,2 Milliarden Euro ab.

"Der deutsche Außenhandel ist weiterhin auf Impulse von außerhalb Europas angewiesen. Hier setzen wir in den nächsten Monaten insbesondere auf die positive Geschäftsentwicklung mit den USA und auch China, dessen leichtes Schwächeln nicht überbewertet werden sollte. Auch der Iran könnte langfristig wieder ein attraktiver Markt werden, wenn er sich nach der Einigung im Atomstreit ernsthaft wieder in die Weltgemeinschaft eingliedern will und neues Vertrauen Schritt für Schritt aufbaut. Bislang überwiegt klar das Misstrauen. Der enorme Anstieg der deutschen Exporte nach der politischen Annäherung im vergangenen Jahr unterstreicht, welches Geschäftspotential dort vorhanden ist", so Börner abschließend.

(ots / BGA)


 


 

Außenhandelszahlen
Exporte
Geschäftsentwicklung
Deutschland
Statistisches Bundesamt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Außenhandelszahlen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: