Weitere Artikel
  • 24.07.2013, 09:55 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Exzellente Gesellinnenprüfung

Die Beste in der Backstube

Ob Brot oder Buttercremetorte, beim Backen macht Lisa Mengeringhausen keiner was vor. Ihren Beruf beherrscht die 22-Jährige wie keine andere Auszubildende, das ist jetzt sogar offiziell: Lisa Mengeringhausen, die in der Cibaria-Bäckerei an der Bremer Straße gelernt hat, hat die beste Gesellenprüfung im Kammerbezirk Münster abgelegt, berichtet ihr Ausbildungsbetrieb in einer Pressemitteilung nicht ohne Stolz.

Bei der Prüfung mussten die Auszubildenden innerhalb von acht Stunden acht Produkte herstellen. „Da müssen die Arbeitsabläufe stimmen“, berichtet die 22-Jährige. Am Ende wurde alles bewertet, zum Beispiel die Hygiene und natürlich die Endprodukte. „Ich habe sauber gearbeitet, es hat alles perfekt gepasst“, freut sich Lisa Mengeringhausen über ihre Leistung. Für sie ist das Ergebnis eine Bestätigung, die richtige Berufswahl getroffen zu haben.

„Wir sind richtig stolz“, sagt auch Cibaria-Inhaberin Rike Kappler. Für sie zeigt der Erfolg auch, dass sie mit dem Ausbildungskonzept in der Vollkorn-Bäckerei auf dem richtigen Weg ist: Seit mehr als 20 Jahren bildet Cibaria junge Frauen aus und ermöglicht ihnen damit einen Einstieg in einen traditionellen Handwerksberuf, der anderswo heute noch immer von Männern dominiert ist.

Lisa Mengeringhausen hatte sich ihren Ausbildungsbetrieb nach dem Fachabi für Hauswirtschaft und Ernährung bewusst ausgesucht. „Ausprobiert hatte ich zuvor schon einiges. Mich hat schließlich die ökologisch-biologische Produktion gereizt und auch, dass hier viele Frauen arbeiten.“ Mehrere Praktika hatte sie zuvor absolviert, die Bäckerei passt zu ihrem Interesse an Lebensmitteln.

In einer Vollkornbäckerei wird anders produziert als im konventionellen Betrieb, das war für Lisa Mengeringhausen gerade in der Berufsschule ein Thema. „Mit konventionellen Produkten haben wir eigentlich praktisch nichts zu tun“, sagt sie. „In der Ausbildung werden daher gezielt immer wieder unterschiedliche Verfahren eingeübt“, ergänzt Rike Kappler. „Die Ausbildung im Bio-Betrieb ist dadurch oftmals breiter.“

Dass Lisa Mengeringhausen ihr Handwerk beherrscht, davon konnte sie die Prüfungskommission überzeugen. Jetzt genießt sie erst einmal den Urlaub und freut sich, dass sie ab September als Gesellin in der Bäckerei übernommen wird.

(Sandra Peter)


 


 

Rike Kappler
Lisa Mengeringhausen
Frauen
Handwerk
Betrieb
Produkten
Berufsschule

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rike Kappler" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: