Weitere Artikel
  • 14.08.2013, 10:00 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
ANZEIGE
FHM STEUER-TIPPS TEIL 2

Internetpauschale für Arbeitnehmer

Im zweiten Teil der Reihe zu steuer- und sozialversicherungsfreien Sachzuwendungen stellt die Finanzhaus Münster GmbH Ihnen die Internetpauschale vor, die der Arbeitnehmer als Barzuschuss erhalten kann.

Der Vorteil solcher Zuschüsse für den Arbeitgeber ist die Lohnkostenersparnis und für Arbeitnehmer, mehr Haushaltseinkommen. Es entsteht also eine Situation, bei der beide profitieren! Im Teil 1 der Reihe haben wir Ihnen bereits das Ticket Restaurant als staatlich geförderte Zusatzleistung vorgestellt.

Teil 2 - „Die Internetpauschale“

Wer einen Internetzugang hat, kann Barzuschüsse des Arbeitgebers für die private Internetnutzung erhalten. 50,00 € werden als pauschalierte Vorgabe anerkannt. Dieser Pauschalbetrag beinhaltet sämtliche Kosten, die anfallen können. Beispielsweise sind die Anschaffungskosten für Hardware, Software und jegliche Anschlussgebühren inbegriffen.

Die Nutzung des Internets muss nicht betriebsbedingt sein, der Baustein bezieht sich auf die rein private Nutzung.

Sollten höhere Aufwendungen über 50,00 € tatsächlich anfallen, sind diese nachzuweisen. Dafür kann der Durchschnitt aus einem repräsentativen Zeitraum als Basis dienen.

Der Arbeitnehmer bestätigt jährlich, dass bei ihm Aufwendungen angefallen sind. Bei der Bestätigung handelt es sich um den Vordruck „Internetpauschale", den der Arbeitnehmer einmal jährlich per Post zugesandt bekommt und unterschrieben an uns zurückschickt.

Pro (Ehe-)Paar / Familienangehörige mit gleicher Wohnadresse wird der Baustein nur von einem Arbeitnehmer gewählt bzw. der Baustein kann maximal auf 2 Personen (zu jeweils 25 €) aufgeteilt werden.

Gesetzliche Grundlage

§ 40 Abs. 2 S. 1 Nr. 5 EStG; R 40.2 LStR 2011: Wer einen Internetzugang hat, kann Barzuschüsse des Arbeitgebers für die Internetnutzung gemäß § 40 Abs. 2 S. 1 Nr. 5 EStG mit 25% Pauschalsteuer erhalten.

► Finanzhaus Münster GmbH

Wir verwalten, betreuen und dokumentieren den kompletten Sachbezug an Ihre Mitarbeiter. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter 0251.48444111. Wir stellen Ihnen gern alle Vorteile zusammen.

Im nächsten Teil der fhm Steuer-Tipps für Sachzuwendungen informieren wir Sie rund um das Thema "Betriebliche Krankenversicherung".

(Olaf Bludau (Dipl. Betriebswirt), fhm Finanzhaus Münster GmbH)


 

 

Sachzuwendungen
Arbeitgeber
Aufwendungen
Baustein
Internetpauschale
Barzuschuss
Grundlage
Gesetz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sachzuwendungen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: