Weitere Artikel
  • 18.01.2013, 14:48 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Finanzmarkt

Volksbank Münster erhöht das Fördermittelgeschäft mit mittelständischen Unternehmen

Sowohl die Stückzahlen als auch die Antragsvolumina im sogenannten Fördermittelgeschäft der Volksbank Münster entwickelten sich im Jahr 2012 deutlich positiv.

Maßgeblich für diesen positiven Trend waren die äußerst günstigen Zinssätze und die langen Zinsfestschreibungsmöglichkeiten der Förderprogramme, berichtet der für das Firmenkundengeschäft der Volksbank Münster verantwortliche Vorstand Thomas Jakoby.

30 Millionen Euro Förderkredite sind 2012 in mittelständische Investitionsvorhaben und Wohnungsbauprojekte geflossen. Damit konnte das Niveau des Vorjahres um 47% übertroffen werden. Positiv war im Jahr 2012 auch der Trend im Bereich Landwirtschaft. Das Finanzierungsvolumen konnte hier ebenfalls gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert und auch die Anzahl der Anträge verdreifacht werden.

Bei den privaten Fördermittelfinanzierungen im Wohnungsbau standen insbesondere die Programme KfW Energieeffizient Sanieren und KfW Energieeffizient Bauen im Beratungsmittelpunkt für Mitglieder und Kunden. Mit Effektivzinssätzen von derzeit 1,0 Prozent (Sanieren) beziehungsweise 1,41 Prozent (Bauen) bei einer Zinsbindung von zehn Jahren sind diese beiden Förderprogramme besonders attraktiv, betont Jakoby.

Auch für das Jahr 2013 stehen bei der Volksbank - auch außerhalb der Umweltthemen - Fördermittel mit äußerst attraktiven Zinssätzen zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Thomas Jakoby
Finanzmarkt Volksbank Münster
Fördermittelgeschäft
KfW Energieeffizient Bauen
Trend
Förderprogramme
Zinssätze
Wohnungsbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Thomas Jakoby" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: