Weitere Artikel
  • 29.09.2015, 09:07 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Firmen unter Zeitdruck

Straßen NRW prüft regelmäßig Qualität der Straßenbeläge

Wellen auf der gerade erst neu asphaltierten Autobahn, Löcher im Straßenbelag der Landstraße fünf Monate nach dem Ende der monatelangen Baustellen-Sperrung und fliegende Steine an der neu gebauten Bundesstraße: Nicht immer halten die Männer rund um die Walze ein, was sie versprechen. Nämlich eine gute Qualität im Straßenbau.

Ein Fall für Jürgen Spilker, oberster Prüfer beim Landesbetrieb Straßenbau. In seinem Labor am Albersloher Weg entscheidet sich schon während der Bauzeit auf der Straße, ob die Firmen fuschen, nachbessern müssen oder weniger Geld für ihre Arbeit bekommen.

Noch während sich die Autos an den verengten Baustellen vorbeischlängeln, rücken die Prüfer aus. Mit dem Kernbohrer werden kreisrunde Löscher in den Untergrund gebohrt und Proben entnommen. Stimmt der Bitumenanteil, ist der Verdichtungsgrad hoch genug, erscheint die Oberflächenstruktur zu rau, ist der Belag griffig genug oder ist er empfindlich gegen Wasser und Frostbruch? Fragen zu Qualitätsstandards, die sich im Labor klären lassen.

Spilker: „Allein schon wegen der Regressforderungen und der Hoffnung auf Folgeaufträge sind die Firmen eigentlich bemüht, gute Arbeit abzuliefern.“ Doch das klappt nicht immer. Manchmal spielt das Wetter nicht mit, und wegen des enormen Zeitdrucks wird der Asphaltfertiger trotz Regens auf die Strecke geschickt. Manchmal ist der sandige Untergrund nicht ausreichend genug verdichtet worden, und die Straße wird uneben. Manchmal sind es einfach nur Bedienungsfehler an den inzwischen hoch technisierten Maschinen. „Früher hatten wir es häufig mit Spurrinnen zu tun, dort sammelte sich das Wasser und war besonders in der kalten Jahreszeit bei Frost für Motorradfahrer gefährlich“, so der Leiter des Prüfcenters.

Rund 3.000 Untersuchungen pro Jahr

Heute sind es Unebenheiten und Ausbrüche, die besonders bei offenporigen Deckschichten auffallen. Der Landesbetrieb setzt auf fast 20.000 Kilometern Straße in Westfalen auch Kontrolleure von 70 Privatunternehmen ein, rund 3.000 Untersuchungen gibt es im Jahr. Wenn ein Schaden festgestellt wurde, werden in einem Gutachten Ursache und Vorschläge zur Beseitigung benannt. Spilker: „Oft wird nachgebessert. Ist der Schaden gering, ist ein Finanzabschlag fällig.“ Für die betroffenen Firmen in Zeiten, wo Ausschreibungen knapp kalkuliert sind, ein Problem.

„Der Zeitdruck ist enorm. Wenn der Asphalt an kalten Tagen zu schnell hart wird, haben die Firmen schon Schwierigkeiten bei der Verarbeitung und müssen abwägen, ob man lieber später als nicht ordentlich arbeitet“, so Spilker.

Vor Jahren musste ein großes Stück der gerade asphaltierten Autobahn 1 am Kreuz Münster-Nord neu gemacht werden, auf einer Landstraße vor Albersloh schaukelten sich die Fahrzeuge wegen eines Einbaufehlers auf einer schrägen Straße hoch. „Kleine Ursachen, große Wirkung“, so der Straßenbau-Experte.

Lebensdauer einer Straße maximal 20 Jahre

Die ständig steigende Fahrzeugbelastung mit immer mehr Schwerverkehr und Prognosen über Fahrzeugmengen, die sich nach fünf Jahren überholt haben, gehören zu den kaum seriös kalkulierbaren Punkten bei der Abschätzung der Lebensdauer eine frisch asphaltieren Straße. Spätestens nach 20 Jahren müssen die Maschinen wieder ran.

Aktuell kümmern sich die Spezialisten vom Albersloher Weg um die Tragfähigkeit der Brücken im Sauerland. Manche können wieder ertüchtigt werden durch einen stärkeren Unterbau, andere müssen sehr bald durch neue Brücken ersetzt werden. „Ein Riesenproblem, das uns wegen des Alters der vielen Brücken über Jahrzehnte Sorgen und Sperrungen bereiten wird“, prognostiziert Spilker.

Er hat einen Tipp für Berufseinsteiger: „Wer jetzt die Ausbildung zum Bauingenieur im Bereich Straßen und Brücken macht oder Baustoffprüfer werden will, wird nicht arbeitslos. Schon jetzt merken wir den Fachkräftemangel“, so Spilker.

(Helmut P. Etzkorn, WN)


 


 

Firmen
Straßen
Brücken
Bundesstraßen
Prüfcenter
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Firmen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: