Weitere Artikel
  • 21.12.2013, 08:00 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Borken
Förderung

Bezirksregierung fördert Stadt Ochtrup

Die Bezirksregierung Münster hat der Stadt Ochtrup eine finanzielle Förderung in Höhe von 1.231.000 Euro bewilligt. Mit dem Geld aus Landes- und Bundesmitteln wird die Stadtentwicklung in der Kommune vorangetrieben.

Der Zuschuss wird eingesetzt, um das von der Stadt Ochtrup erstellte integrierte Handlungskonzept umzusetzen. Dieser Plan zeigt, wo in der Kommune Stärken und Schwächen liegen, welche Perspektiven sich ergeben und wie die Strategie für eine gute Zukunft der Stadt sein kann. Außerdem hat ein Wettbewerb Ideen für die Gestaltung des Bereichs Lambertikirchplatz mit Übergang in die Fußgängerzone gebracht, die nun finanziell gefördert werden. Mit dem Geld sollen auch Lichtinzenierungen an bedeutenden Gebäuden finanziert, ein Einzelhandelskonzept für die Weinerstraße und Bahnhofstraße erstellt, die Laurenzstraße aufgewertet werden, ein Fußweg zum Nordwall gebaut, der Valverde-del-Camino-Platz umgestaltet und ein Spielplatz westlich der Weinerstraße errichtet werden.

Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für das Vorhaben betragen 1.760.875 Euro. Bei einer maximalen Förderung in Höhe von 70 Prozent beteiligt sich das Land Nordrhein-Westfalen mit 586.000 Euro, der Bund mit 645.000 Euro an der Stadterneuerung.

(Redaktion)


 


 

Förderung
Ochtrup
Geld
Kommune
Weinerstraße

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Förderung" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: