Weitere Artikel
  • 19.03.2015, 11:39 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Frühlingserwachen im Münsterland

Mehr als 4.500 Kilometer Radwege laden zu Ausflügen ein

Die Sonne wird wärmer und die Natur erwacht. Das heißt für viele Radfahrer: Endlich die Räder rausholen, alles überprüfen, ölen, putzen – und los geht es. Nur wo soll es denn hingehen? Am besten ins Münsterland. Mit dem Rundroutennetz auf 4.500 Kilometer ausgeschilderten Radwegen gibt es hier mit dem Rad viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Startpunkt kann eines der vielen Schlösser im Münsterland sein, eine kleinere oder größere Stadt, die besonders interessant erscheint, oder ein Ort, der gut erreichbar ist. Fast überall hin führen „Pättkes“, das sind Pfade, die größtenteils aus alten Feldwegen entstanden sind und deshalb besonders nah an prächtigen Bauernhöfen und malerischen Flussläufen entlang führen. Die Radwege sind meist eben, aber nicht langweilig. In den Baumbergen und im Tecklenburger Land finden Radfahrer auch hügelige Radwege mit wunderbaren Aussichtspunkten.

Vorgeplante Radtouren online

Da es nicht immer einfach ist, sich für eine Radtour zu entscheiden, hat der Münsterland e.V. schon viele Radtouren geplant. Sie sind im Radtouren-Portal des Marketingvereins für die Region zu finden.

Dort gibt es zahlreiche Routenvorschläge, die an den verschiedenen Orten und Sehenswürdigkeiten im Münsterland starten. Zu den Radtouren gibt es GPS-Daten. Wer lieber ohne diese Unterstützung fahren möchte, kann sich an den Nummern orientieren mit denen alle Radtouren im Rundroutennetz ausgeschildert sind.

Radtouren selbst planen: Tourenplaner

Wer seinen Weg durch die Park- und Schlösserlandschaft vorab planen und über eine App abrufen möchte, um sich navigieren zu lassen, der geht mit dem „Tourenplaner“ auf Nummer sicher. Hier lassen sich Touren mit individuellen Start- und Zielpunkten sowie Zwischenstationen erstellen.

Nähere Informationen, individuelle Beratung und Unterstützung bei den Buchungen bietet das Team im Tourismus-Center des Münsterland e.V. unter der kostenfreien Hotline 0800.9392919 oder im Internet unter www.muensterland-tourismus.de.

(Redaktion)


 


 

Münsterland
Radwege
Radtour
Radfahrer
Rundroutennetz
Planung
Information

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münsterland" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: