Weitere Artikel
  • 08.05.2015, 10:59 Uhr
  • |
  • Münster / Nürnberg / St. Gallen
Führungsnachwuchs

Führungskräfte der digitalen Generation wissen um ihre Stärken und fordern Respekt

Die Studie "Global Perspectives Barometer 2015"

Für das "Global Perspectives Barometer 2015: Voices of the Leaders of Tomorrow" wurden im Januar und Februar 2015 insgesamt 1.095 junge Talente aus rund 100 Ländern des weltumspannenden Netzwerks des St. Gallen Symposiums befragt (keine repräsentative Auswahl). Der Großteil der Befragten sind Vollzeitstudenten, die restlichen studieren in Teilzeit oder sind bereits berufstätig. Die Studie ist eine Kooperation des GfK Vereins und des St. Gallen Symposiums. In durchschnittlich 30 Minuten Interviewzeit konnten die Befragten die Themen intensiv reflektieren. Rund 21.000 offene Antworten wurden für die Studie ausgewertet. Der Studienbericht ist als Download auf der Homepage des GfK Vereins und des St. Gallen Symposiums verfügbar.

Über das St. Gallen Symposium

Beim 45. St. Gallen Symposium treffen am 7. und 8. Mai 2015 auf dem Campus der Universität St. Gallen 600 internationale Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auf 200 aufstrebende junge Talente aus aller Welt, um Diskussionen über das Thema "Proudly Small" zu führen. Die Konferenz wird alljährlich vom International Students' Committee organisiert, das sich aus Studierenden der Universität St. Gallen zusammensetzt, die sich ein Jahr ehrenamtlich ausschließlich dem Symposium widmen. In diesem Jahr werden unter anderem Persönlichkeiten wie Nick Hayek (CEO Swatch Group), Wolfgang Buechele (CEO Linde AG), Ulrich Spiesshofer (CEO ABB Ltd ) und Paul Polman (CEO Unilever N.V.) am St. Gallen Symposium teilnehmen.

(ots / GfK Verein)


 


 

Leaders
Talente
Symposium
Führungskräfte
Karriere
Mythos
Generation
Digital Natives
Manager

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Leaders" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: