Weitere Artikel
  • 26.02.2015, 14:11 Uhr
  • |
  • Münster / Berlin
Geschäftsreisen

Persönliche Treffen steigern Bereitschaft für Folgeaufträge um mehr als 40 Prozent

Zur Studie "Chefsache Business Travel 2015"

Die Studie "Chefsache Business Travel 2015" wurde im Auftrag des Deutschen ReiseVerbands (DRV) durchgeführt. 110 Geschäftsführer, die selbst regelmäßig auf Geschäftsreisen sind, sowie 110 geschäftsreisende Führungs- und Fachkräfte aus Unternehmen ab 250 Mitarbeitern wurden dafür zum Thema Geschäftsreisen befragt. Die Daten wurden vom 2. bis 16. Oktober 2014 erhoben.

Über die Kampagne "Chefsache Business Travel"

Auf Geschäftsreisen setzen Unternehmen ihre wichtigste Ressource ein: den hochqualifizierten Mitarbeiter. Knapp 90 Prozent schicken ihre Mitarbeiter mit dem Ziel auf Reisen, Geschäftsabschlüsse unter Dach und Fach zu bringen oder zumindest vorzubereiten. Der effizienten Gestaltung von Geschäftsreisen im Unternehmen misst die Chefetage jedoch trotzdem oft keine strategische Bedeutung zu. Dabei wird diese Aufgabe immer komplexer. Nicht nur Kosten, sondern auch andere Kriterien wie zum Beispiel Nachhaltigkeit oder Sicherheit gilt es zu beachten.

Ziel der Initiative von Travel Management Companies im DRV ist es, Geschäftsreisen als strategisches Managementthema zu verankern und den Nutzen eines professionellen Geschäftsreisemanagements in Zusammenarbeit mit den Geschäftsreisebüros auf Entscheiderebene besser bekannt zu machen.

Die Kampagne Chefsache Business Travel wird von folgenden Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband getragen: BCD Travel, Carlson Wagonlit Travel, DERPART TRAVEL SERVICE, FCm Travel Solutions, FIRST Business Travel und Lufthansa City Center. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter www.chefsache-businesstravel.de.

(ots / DRV)


 


 

Geschäftsreisen
Reisen
Travel Management
Folgeaufträge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsreisen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: