Weitere Artikel
  • 02.11.2012, 11:28 Uhr
  • |
  • Münster
Geschichte

Herrschaftliche Spuren auf dem Schlossplatz

Der Schlossplatz in Münster spielte seit seiner Entstehung eine wichtige repräsentative Rolle für die jeweils Herrschenden.

Dr. Mechthild Black-Veldtrup, Leiterin des Landesarchivs NRW (Abteilung Westfalen in Münster) beschreibt in ihrem Vortrag "Ein Platz im Zentrum Westfalens. Seine Bedeutung für die Landesherren" am 7. November im Stadtmuseum Münster um 19 Uhr die Beziehung der westfälischen Landesherrschaft zum münsterschen Schlossplatz.

Das von den Bürgern der Stadt finanzierte Denkmal für Kaiser Wilhelm I. etwa brachte die Beziehung von Platz, Stadt und preußischer Herrschaft auch außerhalb von Veranstaltungen deutlich zur Geltung.

Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung des Stadtmuseums "350 Jahre viel Platz! Schlossplatz – Hindenburgplatz – Neuplatz". Der Eintritt ist frei.

(Redaktion)


 


 

Dr. Mechthild Black-Veldtrup
Stadtmuseum Münster
Münster
Landesherren
Beziehung
Kaiser Wilhelm I

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Mechthild Black-Veldtrup" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: