Weitere Artikel
  • 12.02.2015, 09:48 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Getränke-Industrie

2013 wurden in NRW über 75 Millionen Liter Spirituosen hergestellt

Im Jahr 2013 wurden in Nordrhein-Westfalen in acht Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 75,4 Millionen Litern 3,8 Prozent mehr Spirituosen hergestellt als 2012.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, lag der Absatzwert von industriell hergestelltem Wodka, Likör, Korn und Ähnliches bei 92 Millionen Euro und war damit um 6,2 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Die Produktion von 53 NRW-Betrieben, die nichtalkoholische Erfrischungsgetränke (z. B. Mineralwasser, Fruchtsäfte, Cola, Limonade) produzierten, war mit einem Volumen von 4,07 Milliarden Liter (+1,2 Prozent gegenüber 2012) mehr als 50-mal so hoch wie die der Spirituosenhersteller. Rein rechnerisch kamen auf ein Glas (2 cl) Hochprozentigen also mehr als ein Liter nichtalkoholische Erfrischungsgetränke. Mit 1,37 Milliarden Euro (+3,0 Prozent) übertraf ihr Absatzwert den von Spirituosen nahezu um das 15-fache.

Außerdem wurden 2013 von 32 nordrhein-westfälischen Industriebetrieben 1,91 Milliarden Liter Bier im Wert von 1,42 Milliarden Euro hergestellt; das waren 1,3 Prozent weniger als 2012.

Alle genannten Angaben beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten.

(Redaktion)


 


 

Produktion
Spirituosen
Nordrhein-Westfalen
Erfrischungsgetränke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Produktion" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: