Weitere Artikel
  • 14.10.2013, 09:38 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Grüne Welle bei Tempo 50

Ampelschaltung ist inzwischen gut im Takt

Die Einführung von Tempo 50 auf den fünf wichtigsten Einfallstraßen ist abgeschlossen – und mit ihnen die Anpassung der „Grünen Welle“. Doch funktioniert sie so gut, wie es die Verantwortlichen versprochen haben? Die neue Ampelschaltung wurde mit mehreren Testfahrten getestet. Ergebnis: Sie funktioniert gar nicht so schlecht.

Vertreter der Verwaltung hatten erst vor wenigen Tagen sämtliche Strecken, auf denen nach der Einführung von Tempo 50 „Grüne Wellen“ etabliert wurden, abgefahren – schließlich hatte es anfangs eine Reihe von Beschwerden gegeben.

Nach ihren Touren über Albersloher Weg, Trauttmansdorffstraße, Weseler Straße, Grevener Straße, Westtangente (Ring zwischen Steinfurter und Mecklenbecker Straße) zeigten sich Ulrich Zelke und Andreas Pott, bei der Verwaltung für die Verkehrssteuerung zuständig, zufrieden. Die Ampelschaltung, die es – so die Definition – „der Mehrzahl der Fahrzeuge ermöglichen soll, bei Einhaltung einer empfohlenen Geschwindigkeit mehrere Kreuzungen ohne Halt zu passieren“, funktioniere „gut“. Auch die Zahl der Beschwerden sei zurückgegangen.

(Martin Kalitschke)


 


 

Grüne Welle
Tempolimit
Ampelschaltung
Beschwerden
Verwaltung
Test

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grüne Welle" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: