Weitere Artikel
  • 23.01.2013, 10:17 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Hafengrundstücke Münster

Statt Verkauf nun Erbpacht?

Die Bezirksvertretung Münster-Mitte hat gestern Abend der geplanten Neuaufteilung der Grundstücke rund um das Osmo-Gelände auf der Nordseite des Hafenbeckens zugestimmt.

 Ziel dieser Maßnahme ist es, dem Coppenrath-Verlag sowie dem Kuhr-Speicher an der Ostseite des Hafenbeckens eine Entwicklungsperspektive zu geben – und zwar unabhängig von den großen Entwicklungsprojekten.

Auf Antrag der SPD erhielt der Beschluss aber wichtige Ergänzungen: Die anvisierten Parzellen sollen, soweit sie aktuell den Stadtwerken gehören, nicht verkauft, sondern „nur“ auf Erbpachtbasis übertragen werden. Überdies soll die Übertragung erst dann erfolgen, wenn ein städtebauliches Gesamtkonzept vorliegt. Ob die Ratsfraktionen diesen Beschluss übernehmen, ist offen.

(Klaus Baumeister)


 


 

Entwicklungsperspektive
Erbpacht
Beschluss
Hafen Münster
SPD

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Entwicklungsperspektive" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: