Weitere Artikel
  • 25.11.2015, 10:50 Uhr
  • |
  • Münsterland / Kreis Steinfurt
Handwerk

Arbeit von unermesslichem Wert - Förderpreis Junges Handwerk

Andreas Rüping aus Hörstel, Hendrik Westermann aus Hörstel und Julian Langener aus Nordwalde sind die Preisträger des Förderpreises Junges Handwerk 2015. Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf und die Kreissparkasse Steinfurt würdigten die drei jungen Handwerksgesellen für deren ehrenamtliches soziales Engagement.

„Wer sich ehrenamtlich und sozial engagiert, der gibt der ganzen Gesellschaft etwas“, lobte KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner die Preisträger während einer Feierstunde am Dienstagabend im Hotel Leugermann in Ibbenbüren. Ehrenamtliche Arbeit sei für unsere Gesellschaft von unermesslichem Wert.

Dabei spiele ehrenamtliches Engagement sowohl für das Handwerk als auch für die Kreissparkasse Steinfurt eine wichtige Rolle. „Unser duales System der Berufsausbildung wäre ohne das Ehrenamt nicht möglich“, unterstrich Frank Tischner. Jürgen Brönstrup, Vorstand der Kreissparkasse Steinfurt, verwies auf den Beitrag, den sein Haus für das Ehrenamt im Kreis Steinfurt leiste. Allein in diesem Jahr unterstützt die Kreissparkasse Steinfurt Vereine, Verbände und ehrenamtliche Initiativen mit 1,7 Millionen Euro. Wolle die Gesellschaft ehrenamtliche Arbeit fördern, so müsse sie das Ehrenamt wertschätzen.

„Unsere Städte und Gemeinden werden durch ehrenamtliches Engagement lebens- und liebenswerter“, sagte Jürgen Brönstrup in seiner Laudatio für Preisträger Andreas Rüping. Der Geselle der Josef Beermann GmbH & Co.KG mit Sitz in Hörstel-Riesenbeck widmet sich mit viel Herzblut der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr in seiner Heimatstadt. Als Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr steht Andreas Rüping heute an deren Spitze. Außerdem ist er Gerätewart, Gruppenleiter und Ausbilder. Sein am Institut der Feuerwehr in Münster erworbenes Fachwissen gibt er in Dienstabenden und Schulungen an die Feuerwehrkameraden in Hörstel weiter. Das alles leiste er, obwohl er auch für seinen Arbeitgeber im Notdienst im Einsatz ist.

Der Jugendarbeit hat sich auch Hendrik Westermann aus Hörstel verschrieben. Der Metallbauer der Firma VHV Anlagenbau GmbH übt seit seinem 16. Lebensjahr Leitungstätigkeiten im Pfadfinderstamm St. Antonius in Hörstel aus. Er ist Vorsitzender und Materialwart. Außerdem ist er zuständig für die Wölflinge, Jungpfadfinder und Pfadfinder. „Hendrik Westermann liegen die Kinder am Herzen“, sagte Kreishandwerksmeisterin Erika Wahlbrink. Das beweise er mit seiner Arbeit für die Pfadfinder sowie seiner Mitgliedschaft im TC Rodde Igels, einem Verein zur Förderung und Unterstützung der Deutschen Kinderkrebshilfe. „Sie haben vor vielen Jahren angefangen, sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche, für unsere Umwelt und hilfsbedürftige Menschen zu engagieren und sind damit Vorbild für so manchen jungen Menschen“, würdigte Erika Wahlbrink den Preisträger.

Stellvertretend für Landrat Dr. Klaus Effing zeichnete Josef Trendelkamp, Vize-Präsident der Handwerkskammer Münster, Julian Langener aus Nordwalde, Geselle im Nordwalder Landmaschinenbetrieb Reinhard Berning, aus. Als langjähriges Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes leistet Julian Langener Sanitätsdienste bei Veranstaltungen. Er ist als „Sanitäter vor Ort“ im Einsatz und überbrückt im Notfall die Wartezeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Er leistet verschiedenste Hilfseinsätze, unter anderem während des Hochwassers in Magdeburg vor zwei Jahren. Erst in diesem Sommer half er kurzfristig mit, als in Marl eine große Notunterkunft für Flüchtlinge eingerichtet werden musste. „Wer einen Menschen rettet, rettet die Welt“, erinnerte Josef Trendelkamp an einen Spruch aus dem Talmud. „Sie, lieber Herr Langener, helfen mit, die Welt zu retten und ein Stück menschlicher zu gestalten.“

Der Förderpreis Junges Handwerk

Zum zweiten Mal nach 2013 haben die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf und die Kreissparkasse Steinfurt den Förderpreis Junges Handwerk ausgelobt. Damit würdigen sie junge Menschen im Handwerk, die sich neben ihrem Beruf über das übliche Maß hinaus ehrenamtlich für andere engagieren. Eine Jury mit Landrat Dr. Klaus Effing, Superintendent André Ost, Sparkassendirektor Jürgen Brönstrup, Kreishandwerksmeisterin Erika Wahlbrink und KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner hat in diesem Jahr die Preisträger ausgewählt. Der Preis ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert.

(KH Steinfurt-Warendorf)


 


 

Kreis Steinfurt
Menschen
Gesellschaft
Ehrenamt
Handwerk
Preisträger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kreis Steinfurt" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: