Weitere Artikel
  • 27.11.2012, 16:10 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Heiztechnik

Stippvisite im Heizungskeller

Die Stadt Münster organisiert die "Woche der offenen Keller" ab 30. November 2012. Interessierte Besucher können innovative Heiztechnik im Realbetrieb kennenlernen. Anmeldungen für die Besichtigungen nimmt die Umweltberatung entgegen.

Für alle Münsteranerinnen und Münsteraner, die darüber nachdenken, die alte Heizung in ihrem Haus auszutauschen, hält die Stadt vom 30. November bis zum 9. Dezember ein ganz besonderes Angebot bereit: Hausbesitzer, die sich bereits für eine neue, effiziente Heizung entschieden haben, laden auf eine Stippvisite in ihren Heizungskeller ein. Dort können die Gäste verschiedene Heizsysteme, die zurzeit für Alt- und Neubauten in Frage kommen, im Betrieb erleben.

Wer sich für die "Woche der offenen Keller" interessiert, kann sich unter der Rufnummer 4 92-67 67 in der städtischen Umweltberatung für einen Besuch anmelden. Dort gibt es eine Übersicht über die Besichtigungstermine.

Vor Ort lassen sich gemeinsam mit dem Besitzer und einem Fachmann konkrete Fragen erörtern. Außerdem steht umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung. So erhalten Interessierte einen guten Überblick über Brennwertgeräte, Pelletanlagen mit Solarthermie, Wärmepumpen, Fernwärme und Blockheizkraftwerke. Auch kleinere Verbesserungen an der Heizungsanlage etwa beim hydraulischen Abgleich, bei den Umwälzpumpen oder den elektronischen Heizkörperthermostaten werden vorgestellt.

Die "Woche der offenen Keller" ist Bestandteil der städtischen Kampagne "Die richtige Heizung für mein Haus".

(Redaktion)


 


 

Keller
Heizung
Haus
Münsteraner
Umweltberatung
Besichtigungen
November
Heizungsanlage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Keller" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: