Weitere Artikel
  • 05.03.2013, 10:20 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
IHK Nord Westfalen

Jochen Grütters als stellvertretender Vorsitzender des DIS-Beirats bestätigt

Dr. Jochen Grütters (48), Leiter des Geschäftsbereichs Recht und Organisation der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen, ist als stellvertretender Vorsitzender des Beirats der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS) wiedergewählt worden.

Der Jurist, der in Gelsenkirchen wohnt und „Federführer Recht“ der nordrhein-westfälischen IHKs ist, vertritt damit im DIS-Beirat auch in den nächsten vier Jahren die Interessen der gewerblichen Wirtschaft auf Bundesebene. Die DIS setzt sich für außergerichtliche Streitbelegung und die bundesweit einheitliche Aufgabenerledigung durch Schiedsgerichte ein.

Dem Beirat gehören zudem Unternehmensjuristen, Anwälte, Richter und Vertreter verschiedener Organisationen sowie des Bundesjustizministeriums an. „Da die außergerichtliche Streitbeilegung für Unternehmen zunehmend eine echte Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit ist, ist es sinnvoll, dass sich die IHKs weiterhin als Interessenvertreter der gewerblichen Wirtschaft aktiv an der Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten außerhalb der staatlichen Gerichte beteiligen“, erläutert Dr. Jochen Grütters seine Motivation für die Mitwirkung in der DIS.

Die DIS gehört zu den international anerkannten Schiedsinstitutionen, die eigene Verfahrensregeln bereitstellen, Verfahren administrieren und die Parteien bei der Auswahl geeigneter Schiedsrichter unterstützen.

(Redaktion)


 


 

Dr. Jochen Grütters
DIS
Schiedsgerichte
IHKs
Organisation
Vorsitzender

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Jochen Grütters" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: