Weitere Artikel
  • 21.04.2015, 08:44 Uhr
  • |
  • Münster / Berlin
Immobilienportale

Kartellrechtliche Genehmigung für Zusammenschluss von Immowelt und Immonet

Das deutsche Bundeskartellamt und die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde haben die Fusion von Immowelt und Immonet genehmigt. Damit kann nun ein übergreifendes Integrationskonzept für die beiden Immobilienportale unter dem Dach der Immowelt Holding erarbeitet werden.

CEO des neuen Unternehmens wird Carsten Schlabritz (bisher CEO Immowelt AG). Weitere Vorstände werden: Jürgen Roth (CTO, bisher CTO Immowelt AG), Ulrich Gros (CFO, bisher CFO Immowelt AG) und Philip Schulze (COO, bisher Geschäftsführer der Immonet-Gruppe).

An dem neuen Gemeinschaftsunternehmen mit Standorten in Nürnberg und Hamburg hält Axel Springer Digital Classifieds eine Mehrheit von 55 Prozent, darüber hinaus sind die Verlagsgruppe Ippen und die Rheinische Post Mediengruppe weiterhin als strategische Partner beteiligt, wie auch die beiden Gründer der Immowelt AG.

Die beiden Immonet-Geschäftsführer Christian Maar (49) und Clemens Trautmann (38) verlassen wie geplant Immonet zum 30. April 2015. Andreas Wiele, Vorstand Vermarktungs- und Rubrikenangebote der Axel Springer SE: "Ich danke Christian Maar und Clemens Trautmann für ihren entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung von Immonet. Ohne ihre Leistung wäre die Fusion nicht möglich gewesen. Für ihre künftigen Aufgaben wünsche ich ihnen viel Erfolg."

(ots / Axel Springer SE)


 


 

Immowelt AG
Immonet
Zusammenschluss
Kartellbehörden
Genehmigung
Immobilenportale

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Immowelt AG" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: