Weitere Artikel
  • 22.08.2013, 09:46 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
IT-Unternehmen

Entertainment-Unternehmen Looki aus Münster auf der Kölner Messe

„Im Derdel 17“ lautet die Adresse der Looki Publishing GmbH. Die Straße liegt in fast schon dörflich anmutender Umgebung im Herzen Roxels – Looki hingegen agiert rund um den Globus.

Online-Spiele und Online- Entertainment sind das Kerngeschäft des Unternehmens, das nach eigenen Angaben allein in Münster rund 40 feste Mitarbeiter hat – und weitere Angestellte an Standorten in Frankreich und den USA. „Aktuell haben wir weltweit rund 25 Millionen registrierte Spieler“, berichtet PR-Manager Björn Plantholt, der mit seinen Kollegen am Dienstag in Richtung Köln aufgebrochen ist, wo aktuell die wohl wichtigste Computer-Spielmesse stattfindet: die Gamescom.

„Empire Universe“, „Desert Operations“, „Gronenland“, „Romadoria“ – so heißen die Spiele, die von Looki, das zur Next Idea GmbH gehört, online angeboten werden. Die User nehmen „free to play“ teil, müssen sich also lediglich registrieren und können dann loslegen. Grundsätzlich ist die Teilnahme kostenlos, berichtet Plantholt. Es gebe aber die Möglichkeit, seinen eigenen Account zum Beispiel zu individualisieren, dies sei dann kostenpflichtig. Nach Einschätzung von Plantholt liegen gerade solche Free-to-play-Onlinespiele „voll im Trend“.

Ideenschmiede für Online-Games

Die Next Idea GmbH steht nach eigenen Angaben „seit vielen Jahren für attraktive Onlinespiele und kontinuierliches Wachstum in Kombination mit der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen in Münster“. Auf der Gamescom will sie nicht nur ihre Spiele zeigen, sondern strategische Partnerschaften schließen und weltweite Vermarktungslizenzen einholen.

In Köln sollen vor allem die neuen mobilen App-Versionen der Erfolgstitel „Desert Operations“ und „Empire Universe 3“ im Vordergrund stehen. „Der lang erwartete Nachfolger des international prämierten SciFi-Strategiespiels ,Empire Universe 2‘ wird für Fachbesucher erstmals als App auf dem iPhone, dem iPad und Android-Geräten zu sehen sein“, heißt es weiter.

Insgesamt zwölf Mitarbeiter schickt das münsterische Unternehmen nach Köln. Darunter seien nicht nur Vertreter der Looki Deutschland GmbH und Looki Publishing GmbH, die für den Betrieb und die Vermarktung des Portfolios verantwortlich sind. Auch Mitarbeiter von Looki France und Blackmoon Games Inc, die für den Vertrieb und die Vermarktung der Onlinespiele in Frankreich und den USA zuständig sind, werden vor Ort sein.

(Martin Kalitschke)


 


 

Online-Spiele
Björn Plantholt
Looki Publishing GmbH
Next Idea GmbH
Empire Universe
Münster

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Online-Spiele" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: