Weitere Artikel
  • 12.11.2014, 13:02 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Jazz-Helden & musikalische Überflieger

25. Internationales Jazzfestival Münster vom 9. bis 11. Januar

Plattform für junge Überraschungen

Münsters Jazzfestival ist immer auch Plattform für junge Überraschungen. Nur zwei Beispiele: Die englische Trompeterin Laura Jurd, kaum Mitte Zwanzig, feiert in Münster ihr Deutschland-Debüt. Der gleichaltrige griechische Pianist Nikolas Anadolis, bereits mit etlichen renommierten Preisen geschmückt, kommt mit seinem neuen Trio zu einem seiner ersten Deutschlandauftritte nach Münster.

Jazz aus heimischen Gefilden und Preisträger Westfalen-Jazz Bei aller Internationalität verankert Fritz Schmücker immer auch Jazz aus heimischen Gefilden im Programm. „Camatta Monk“ ist so ein Beispiel. Der Schlagzeuger Simon Camatta, mit Florian Walter (Klarinette und Saxophon) und Julius Gabriel (Saxophon) auch Mitglied in der Großformation „The Dorf“ des Münsteraners Jan Klare, bringt gemeinsam mit dem italienischen Trompeter Flavio Zanuttini alt-ehrwürdige Thelonious-Monk-Kompositionen gehörig durcheinander. Festivalbesucher aus 2013 dürften sich hier noch an das furiose Monk-Finale erinnern. Beispiel Nummer 2: Mit dem Wahl-Berliner Michael Schiefel erhält ein gebürtiger Münsteraner den von der Imorde Projekt- und Kulturberatung gestifteten Westfalen-Jazz-Preis 2015. Für sein Preisträgerkonzert hat sich der feinsinnige Vokalakrobat als Duo-Partner keinen Geringeren als den renommierten amerikanischen Vibraphonisten David Friedman ausgewählt.

Nicht zu vergessen: Die Familien-Matinee am Sonntag. Kinder ab fünf Jahren gehen mit Christoph Bäumer (Theater Don Kid`schote) und der „BigBand Dorsten“ um Leiter Stephan Schulze auf eine musikalische Jubiläumstour. Der Titel lautet beziehungsreich: „Happy Birthday! Vom Geburtstagsmuffel zum Partylöwen.“

Engagement der Partner

Neben der Stadt Münster treten mit dem AStA der Uni und dem Kooperationspartner Theater Münster weitere Unterstützer auf. Der WDR übernimmt die Konzertmitschnitte und geht am Festival-Samstag ab 20.05 Uhr live auf Sendung. Als Sponsoren sind unterstützend dabei: Das offizielle Festivalhotel Parkhotel Schloss Hohenfeld, LVM-Versicherungen, Jugendhilfeorganisation Andante, Münstersche Zeitung, Pianohaus Micke, M4-Media Werbeagentur, Autohaus Krause und - auch für die aufwändige Reiselogistik - das ReiseArt Lufthansa City Center. Ebenfalls mit von der Partie: die Initiative Starke Innenstadt Münster (ISI). Zum Jazzfestival öffnen am Sonntag (11. Januar) die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Türen. Info: Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 15. November, um 10 Uhr an der Kasse des Theaters Münster, Neubrückenstraße, Tel. 02 51/ 59 09-100, oder online unter www.theater-muenster.com. Programm-Infos zum Festival: www.jazzfestival-muenster.de

(Stadt Münster)


 


 

Münster
Jazz
Festival
Kultur
Musiker
Deutschland
International

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münster" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: