Weitere Artikel
  • 06.03.2013, 11:00 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Jung-Unternehmer

BWL-Student braut eigenes Bier

Johannes Lehmbrock ist an der Fachhochschule Münster eingeschrieben und braut neben dem Studium sein eigenes Bier. Er hat mit seiner eigenen kleinen Brauerei bereits während des BWL-Studiums den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und bereits erste Kunden gewonnen.

Bereits während des Studiums sollen die angehenden Betriebswirte der Fachhochschule Münster Praxiserfahrungen sammeln. Johannes Lehmbrock hat diese Vorgabe engagiert umgesetzt: Er absolvierte vor dem Studium eine Ausbildung zum Brauer und Mälzer, nun hat er sich mit einer kleinen Brauerei selbstständig gemacht.

„Eine Herausforderung wird die Organisation, wenn ich meine Auslandssemester in England verbringe. Dann werde ich alle drei Wochen nach Hause fliegen und in der Brauerei nach dem Rechten sehen." Lehmbrock studiert im internationalen European Business Programme (EBP) und wird zwei Semester an der University of Hull verbringen. „Momentan bin ich wirklich zufrieden." Der Jungunternehmer verkauft im Monat ungefähr 500 Flaschen seines naturtrüben Biers. „Im Sommer wird der Absatz mit Sicherheit auf 1.000 ansteigen." Zwei Gaststätten und Getränkemärkte hat er bereits als feste Abnehmer gewonnen.

Abfüllung in Handarbeit und Zukunftspläne

Abgefüllt und gereinigt werden die Flaschen von „Geilings Bräu" von Lehmbrock selbst. Die Etiketten und der Wachsstempel werden ebenfalls von Hand aufgeklebt. Unterstützt wird der gebürtige Kamp-Lintforter dabei von sieben Freunden, die mit anpacken. „In zwei Stunden haben wir ungefähr 200 Flaschen fertig."

Kürzlich war der WDR bei ihm für Dreharbeiten zu Besuch, auch einige lokale Zeitungen haben bereits über den Jungunternehmer berichtet. Lehmbrocks Plan steht fest: Er möchte in naher Zukunft sein eigenes Brauhaus eröffnen und in „netter Gesellschaft zu besonderem Biergenuss einladen". Parallel wird er sein BWL-Studium an der Fachhochschule Münster und der University of Hull mit einem Doppelabschluss zu Ende bringen. Dann steht die Meisterschule für Brauer in München an: „Ich werde drei Tage zur Schule gehen und den Rest der Zeit arbeiten." Danach möchte er noch ein Masterstudium absolvieren, allerdings in der Nähe seines Unternehmens in Kamp-Lintfort. Schließlich hat Lehmbrock auch eine Brauerei und bald vielleicht noch ein Brauhaus zu managen.

(Redaktion)


 


 

Johannes Lehmbrock
Brauer
BWL-Studium
Bier
Fachhochschule Münster
Flaschen
Handarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Johannes Lehmbrock" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: