Weitere Artikel
  • 18.09.2012, 14:03 Uhr
  • |
  • Münster
Katastrophenschutz

Workshop zu grenzüberschreitender Zusammenarbeit im Katastrophenschutz

Das Dezernat für Gefahrenabwehr bei der Bezirksregierung Münster war heute (18. September) Gastgeber zu einem Workshop mit dem Thema "Nachbarschaftliche, grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Katastrophenschutz im Regierungsbezirk Münster".

Hauptdezernentin Adriane Klostermann und die Dezernenten Ludger Hoster und Hans Emmerling begrüßten Vertreter des Kreises Borken, des Landkreises Grafschaft Bentheim, der Stadt sowie der Polizeidirektion Osnabrück und der Region Nord- und Ostgelderland.

Der Workshop diente neben der persönlichen Kontaktaufnahme vor allem dem Austausch über die Leistungsfähigkeit der jeweiligen Einsatzkräfte, um im Katastrophenfall eine effektive, grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu ermöglichen.

(Redaktion)


 


 

Adriane Klostermann
Ludger Hoster
Hans Emmerling
Zusammenarbeit
Katastrophenfall

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Adriane Klostermann" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: