Weitere Artikel
  • 24.09.2014, 09:45 Uhr
  • |
  • Münster
Köpfe der Region

Frank Tente: "Durch eine ständige Kommunikation mit unseren Kunden sind wir nah am Markt"

Frank Tente schafft individuellen Durchblick. Seit 2003 arbeitet er im elterlichen Unternehmen Koberg und Tente, das Brillenfassungen für seine Eigenmarken entwickelt.

Sind Sie gebürtig aus Münster?

Ich bin geboren in Hiltrup und aufgewachsen in Amelsbühren.

Sind Sie nur beruflich oder auch privat in Münster ansässig?

Beides.

Was ist das besondere an Münster?

Die vielen Grünflächen in und um Münster.

In welcher Branche sind Sie tätig und seit wann?

Seit 2003 im elterlichen Unternehmen. Wir entwickeln Brillenfassungen für unsere Eigenmarken und vertreiben sie über den optischen Fachhandel in Deutschland und dem umliegenden Ausland.

Wollten Sie schon immer in dieser Branche arbeiten oder hatten Sie mal einen ganz anderen Berufswunsch?

Ich hatte/habe viele Hobbys von Sport über Handwerken bis Garten, und ich hatte/habe viele Ideen wie man aus dem einen oder anderen Hobby einen Beruf machen könnte.
Aber mit der Brille bin ich groß geworden (die Firma Koberg und Tente wurde 1946 gegründet) und über unser Unternehmen habe ich die Möglichkeit viele Ideen umzusetzen.

Was machen Sie besser und/oder anders als Ihre Mitbewerber?

Wir legen sehr viel Wert auf gute Qualität zu fairem Preis. Durch eine ständige und gute Kommunikation mit unseren Kunden sind wir nah am Markt und können uns schnell auf neue Trends einstellen.

Wie beurteilen Sie die Zukunft Ihrer Branche in der Region?

Wir sind nicht regional aufgestellt.

Welches Ereignis in Ihrer beruflichen Laufbahn wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben?

Die Entwicklung des Bügelwechselsystems eye:max.

Welcher persönliche Gegenstand liegt/steht immer auf Ihrem Schreibtisch?

Eine Flasche Wasser.

Vervollständigen Sie diesen Satz: “Der typische Münsterländer ist..."

bodenständig.

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Mit meinen Hobbys (siehe oben).

Kaffee oder Tee?

Wasser.

Auto oder Fahrrad?

Beruflich leider Auto, privat gern das Fahrrad.

Kuchen oder Wurstbrot?

Wurstbrot.

Was war Ihr größter Erfolg?

Die Entwicklung und Vermarktung des Bügelwechselsystems eye:max.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

Vor allem Gesundheit und Frieden.

Wenn Sie einen Tag lang die Fäden der Stadt ziehen dürften, welche für Sie längst überfällige Entscheidung würden Sie umsetzten?

Weniger Neubauflächen auf der grünen Wiese, dafür Neubau oder Umbau auf vorhandenen Bauflächen.

Beenden Sie diesen Satz: „Ich gehe morgens nicht aus dem Haus ohne..."

Frühstück.

Vielen Dank für das Interview!

Über die Interviewreihe "Köpfe der Region"

Mit der Interview-Reihe "Köpfe der Region" stellen wir Ihnen interessante Menschen vor, die auf unterschiedlichste Art und Weise am Wirtschaftsleben in Münster und dem Münsterland teilnehmen. Sie zeigen im Gespräch ihren ganz persönlichen Blick auf die Region.

(Frank Tente, Katharina Heidmann)


 


 

Münster
Frank Tente
Koberg und Tente
Brillenfassungen
Brillenbügel
Bügelwechselsystem
eye:max

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münster" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: