Weitere Artikel
  • 19.12.2013, 12:02 Uhr
  • |
  • Münster
Konversionsprojekte

Stadt und BImA treffen Vereinbarungen für weitere Zusammenarbeit

Auf Einladung von Oberbürgermeister Markus Lewe besuchte Axel Kunze, Vorstandsmitglied der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), Münster, um über die weitere Entwicklung der Konversionsprojekte zu beraten.

Im gemeinsamen Gespräch erörterten Oberbürgermeister Markus Lewe, Stadtdirektor Hartwig Schultheiß und Konversionsbeauftragter Siegfried Thielen mit Axel Kunze in Begleitung von Dr. Gerald Brummund und Bernd Grotefeld die Eckpunkte für die weitere Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

In den kommenden Monaten stehen auf der Agenda unter anderem die Verhandlungen zwischen Stadt und BImA als Eigentümerin, in denen es um den Ankauf der großen Kasernenflächen in Gremmendorf und Gievenbeck geht. "Der persönliche Kontakt auf Vorstandsebene ist mir ein Anliegen", erklärte Markus Lewe den Hintergrund seiner Einladung. Axel Kunze bedankte sich für die bisherige gute Zusammenarbeit und betonte, dass die Spielräume auf beiden Seiten auch weiterhin genutzt werden sollen.

Die im Gesprächsverlauf getroffenen Vereinbarungen lassen Lewe optimistisch in die Zukunft blicken: "Trotz unterschiedlicher Ausgangsinteressen sind wir uns im Ziel einig, dass die großen Chancen, die die Konversion für die Stadtentwicklung bietet, bestmöglich genutzt werden sollen."

(Redaktion)


 


 

Markus Lewe
Hartwig Schultheiß
Siegfried Thielen
Axel Kunze
Dr. Gerald Brummund
Bernd Grotefeld
BImA
Zusammenarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Markus Lewe" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: