Weitere Artikel
  • 04.06.2014, 09:26 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Kriminalitäts-Statistik

Münster gefährlicher als München

Frankfurt am Main ist die gefährlichste deutsche Großstadt, München die ungefährlichste – und Münster liegt genau in der Mitte.

Dies geht aus der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2013 vor, die Innenminister Thomas de Maizière am heutigen Mittwoch in Berlin vorstellt. Danach wurden im vergangenen Jahr in Frankfurt 16.292 Straftaten pro 100.000 Einwohner verübt, in München 7.395 – und in Münster 9.702, darunter 4.602 Fahrraddiebstähle.

Bundesweit lag die Aufklärungsquote 2013 bei 54,5 Prozent, ein Plus von 0,1 Prozent gegenüber 2012. In Münster sank die Aufklärungsquote 2013 um 0,7 auf 41,9 Prozent. Und während die Gewaltkriminalität im bundesweiten Vergleich 2013 um 5,3 Prozent zurückging, legte sie in Münster um 3,1 Prozent (833 Fälle) zu.

(Martin Kalitschke, WN)


 


 

Kriminalität
Münster
Aufklärungsquote
Diebstähle
Fahrräder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kriminalität" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: