Weitere Artikel
  • 11.09.2012, 13:29 Uhr
  • |
  • Münster/Gelsenkirchen
Kulturförderung

652.000 Euro für das "MIR" in Gelsenkirchen

Die Regierungsvizepräsidentin überreicht den Förderbescheid für das "Musiktheater im Revier" (MIR).

Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller überreichte jetzt in Gelsenkirchen einen Förderbescheid über 652.000 Euro für das Musiktheater im Revier (MIR) an Generalintendant Michael Schulz, Geschäftsführer Dieter Kükenhöner und Aufsichtsrat Dr. Günter Pruin.

Mit dieser Zuwendung werden die Personalkosten des künstlerischen und des Verwaltungspersonals beim MIR gefördert. Davon sind 25.000 Euro für theaterpädagogische Projekte einzusetzen.

Feller hob die große Bedeutung des MIR als wichtiges Theater mit langer Tradition für die Emscher-Lippe-Region hervor. Das MIR mit seinem architektonisch herausragenden Theaterbau von Werner Ruhnau sei darüber hinaus eines der bedeutendsten Opernhäuser in Nordwestdeutschland. Außerdem sei das MIR ein wichtiger Auftrittsort für die Neue Philharmonie Westfalen.

(Redaktion)


 


 

Dorothee Feller
Michael Schulz
Dieter Kükenhöner
Dr. Günter Pruin
GelsenkirchenRegierungsvizepräsidentin
Musiktheater
Theater
Förderbescheid

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dorothee Feller" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: