Weitere Artikel
  • 16.04.2015, 09:16 Uhr
  • |
  • Münster / Berlin
Lehrstellenlücke

Münsterland steht besser da als andere Regionen

Am Lehrstellenmarkt klafft eine riesige Lücke: Viele Betriebe suchen händeringend Bewerber, gleichzeitig gehen tausende Schulabgänger leer aus. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge ging 2014 abermals zurück – je nach Berechnung auf gut 518.000 oder 522.000 (minus 1,4 Prozent).

Um die Situation zu verbessern, kündigten Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und Arbeitsministerin Andrea Nahles am Mittwoch ein Förderprogramm der Regierung an. Umfang: 1,3 Milliarden .

Im Münsterland ist die Lage für die Lehrstellenbewerber rosiger als in anderen Regionen: Zum Stichtag 31. März berichtete beispielsweise die Handwerkskammer Münster von einem kräftigen Anstieg der regis­trierten Ausbildungsverträge – und zwar um elf Prozent auf 1.124. „Erstaunlich“ ist für Kammersprecher Hubertus Kost vor allem der wachsende Abiturientenanteil an den Handwerkslehrlingen. „Der hat sich von 2004 bis 2014 von sieben auf 16 Prozent mehr als verdoppelt“, so Kost.

Bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen in Münster fällt das Plus bei den Lehrverträgen mit 0,3 Prozent (auf 2.793) derzeit noch kleiner aus. Aber bis zum Start des Ausbildungsjahres im August vergeht noch eine lange Zeit. Das Problem ist meist nicht das fehlende Angebot – zumindest im Münsterland. „Es bleiben immer mehr Ausbildungsplätze unbesetzt, weil es insgesamt weniger junge Menschen gibt, von denen dann auch noch immer mehr studieren“, erläutert IHK-Bildungsexperte Carsten Taudt die Lage.

Kritisch sieht Taudt deshalb, „dass gerade in den weiterführenden Schulen den Schülern viel zu oft zum Studium geraten wird, ohne auf die tatsächliche Neigung der jungen Leute zu achten“.

Insgesamt gibt es im Münsterland zurzeit – den Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zufolge – 4.955 offene Ausbildungsplätze und 5.042 Bewerber. Die nachgefragten Berufe und Ausbildungsorte stimmten aber oft nicht mit den Angeboten überein, erklärte Taudt.

(Jürgen Stilling, WN)


 


 

Hubertus Kost
Carsten Taudt
Münsterland
Ausbildungsjahr
Bewerber
Regierung
Ausbildungsplätze
Schulen
Handwerk
Industrie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hubertus Kost" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: