Weitere Artikel
  • 21.09.2012, 14:09 Uhr
  • |
  • Münster
„Man lernt nie aus“

Aktionen zum Weiterbildungstag 2012 im Kreis Warendorf

Wer in Weiterbildung investiert, der investiert in die eigene Zukunft: Bildung und Wissen, Kompetenzen und Qualifikationen sind unerlässlich, um den wachsenden beruflichen wie auch privaten Herausforderungen dauerhaft gerecht werden zu können.

Auf die große Bedeutung der Weiterbildung hat am Freitag, 21. September 2012, zum vierten Mal der Deutsche Weiterbildungstag aufmerksam gemacht. Auch im Kreis Warendorf haben sich verschiedene Betriebe an dem bundesweiten Aktionstag beteiligt.

Beim Gespräch an der Ladentheke haben rund 30 Betriebe, darunter Bäckereien, Friseure, Fleischereien und Kfz-Betriebe, gezielt auf das Thema aufmerksam gemacht: "Das Thema Weiterbildung ist unerlässlich, darum haben wir die Aktion gerne unterstützt. Wir selbst sorgen ebenfalls für die regelmäßige Fortbildung unserer Beschäftigten", erklärte Alfons Averhoff von der Bäckerei Averhoff in Freckenhorst. So erhielten die Kunden Informationen zur beruflichen Weiterbildung, zum Bildungsscheck NRW und zur Bildungsprämie des Bundes.

Weitere Tipps rund um das Thema Weiterbildung hatte Beate Steinhoff, Bildungsberaterin der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf: "Für viele Beschäftigte, Berufsrückkehrende und geringfügig Beschäftigte stellen der Bildungsscheck NRW und der Prämiengutschein des Bundes einen guten Anreiz dar, mit der beruflichen Fortbildung zu starten. Das Land NRW bzw. der Bund übernehmen mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds 50 Prozent der Weiterbildungskosten bis maximal 500 Euro - eine attraktive Fördermöglichkeit."

Die Regionalagentur Münsterland, die die Aktion in Kooperation mit den Bildungsberatungsstellen vor Ort ins Leben gerufen hatte, freute sich über den guten Zuspruch der Kunden. "Ein Ziel war es, den Bekanntheitsgrad des Bildungsschecks NRW und des Prämiengutscheins zu erhöhen und auf das Thema Weiterbildung aufmerksam zu machen - dies ist mit dem heutigen Tag erreicht worden", erklärte André Mannke, Projektberater bei der Regionalagentur Münsterland.

Ausgegeben wird der Bildungsscheck bei den Bildungsberatungsstellen im Kreis Warendorf. Interessierte können sich hier zudem über die verschiedenen Weiterbildungsangebote informieren. Weitere Informationen sind im Internet unter www.deutscher-weiterbildungstag.de sowie unter www.regionalagentur-muensterland.de zu finden.

Bildungsberatungsstellen im Kreis Warendorf

Warendorf:
Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf
Von-Kettler-Str. 42, 48231 Warendorf
Beate Steinhoff, Tel.: 05971 4003-3400

Beckum:
Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf
Schlenkhoffs Weg 57, 49269 Beckum
Beate Steinhoff, Tel.: 05971 4003-3400

Beckum:
gfw - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im
Kreis Warendorf mbH (nur für Betriebe)
Vorhelmer Str. 81, 49269 Beckum
Wolfgang Stange, Tel.: 02521 8505-17

(Redaktion)


 


 

Alfons Averhoff
Beate Steinhoff
André Mannke
Wolfgang Stange
Kreis Warendorf
Aktion
Bildungsberaterin
Bildungsscheck
Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf
Bund
Beschäftigte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alfons Averhoff" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: