Maschinenbau & Technik - Seite 3

Reine Handarbeit - das zeichnete die Wiesmann-Automobilproduktion in Dülmen aus. Derzeit ist die Produktion stillgelegt.

Wiesmann-Pleite

Serienfertigungspläne als Krisen-Ursache und Management-Fehlentscheidung

Vor 25 Jahren hatten die Brüder Friedhelm und Martin Wiesmann die Idee, einen Sportwagen in der Optik englischer Roadster mit modernster Motorund Fahrwerkstechnik auf die Räder zu stellen. Jetzt scheint, nach 1.500 produzierten Sportwagen, das Ende für den Flitzer mit dem Gecko als Markenzeichen gekommen: Insolvenzverwalter Dr. Norbert Küpper ist von den Gläubigern mit der Stilllegung des Betriebs beauftragt.  mehr…
Wiesmann steht unmittelbar vor dem Aus: Die Gläubigerversammlung stimmte am Freitag dem Sanierungsvertrag für die Dülmener Sportwagenmanufaktur nicht zu.

Wiesmann-Insolvenz

Sanierungspläne vor dem endgültigen Aus

Alle Drehungen und Wendungen im Insolvenzverfahren und auch ein Multimillionär in der Schweiz werden das endgültige Aus des Sportwagenherstellers Wiesmann aus Dülmen wohl nicht mehr abwenden können. Die Gläubigerversammlung stimmte am Freitag dem Sanierungsvertrag für die Dülmener Sportwagenmanufaktur nicht zu.  mehr…
Herzlich aufgenommen wurde Prof. Dr. Georg Samland im Stifterkreis.
Von links: Landrat Dr. Olaf Gericke, Prof. Dr. Ute von Lojewski (Fachhochschule Münster), Prof. Dr. Georg Samland (Fachhochschule Münster) und Petra Michalczack-Hülsmann (gfw)

„Innovationsförderung im Maschinenbau“

Stiftungsprofessur für Prof. Dr. Georg Samland

In dieser Woche hat sich Prof. Dr. Georg Samland dem Stifterkreis zum Aufbau einer Stiftungsprofessur im Kreis Warendorf vorgestellt. Landrat Dr. Olaf Gericke und die Präsidentin der Fachhochschule Münster, Frau Prof. Dr. Ute von Lojewski, zeigten sich hochzufrieden mit der Wahl von Georg Samland, der für die Dauer von 5 Jahren die Stiftungsprofessur „Innovations- förderung im Maschinenbau“ übernommen hat. Rechtlich angebunden ist die Stiftungsprofessur an die Fachhochschule Münster.  mehr…
Geben Elektrogeräten eine zweite Chance: Die Mecklenbecker Pascal Thüer (r.), Anja Glaser und ihre Mitarbeiter ziehen seit dem Jahr 2010 gemeinsam für den guten Zweck an einem Strang.

Stiftung „liegengeblieben.com“

Die zweite Chance für alte Elektrogeräte

Viel zu tun hatten die Mitstreiter der Stiftung „liegengeblieben.com – Eine zweite Chance für ihr Elektrogerät“ in den vergangenen drei Jahren. Bereits 10.000 Geräte wurden auf Herz und Nieren...  mehr…
CLAAS Bilanzpressekonferenz 2013 in Düsseldorf, von links die Geschäftsführer Lothar Kriszun (Geschäftsfeld Traktoren), Hans Lampert (Finanzen, Controlling und Betriebswirt-schaft), Jan-Hendrik Mohr (Geschäftsfeld Vertrieb), Dr. Theo Freye (Marketing und Strategie, Sprecher der CLAAS KGaA mbH Geschäftsführung), Dr. Hermann Garbers (Technologie und Qualität).

Landmaschinen-Konzern Claas

Rekordumsatz zum 100-jährigen Bestehen

Strahlende Gesichter über einheitlichen Krawatten in den Unternehmensfarben – so präsentierte sich am Montag der Claas-Vorstand bei der Bilanzvorstellung in Düsseldorf. Die Harsewinkeler...  mehr…
Wie ein Gecko sieht die Wiesmann-Firmenzentrale in Dülmen aus.

Wiesmann-Insolvenz

Gläubiger entscheiden erst Anfang Januar endgültig über Rettung

Wer gehofft hatte, dass die zweite Versammlung der Gläubiger der insolventen Wiesmann GmbH in Münster mit einem greifbaren Ergebnis enden würde, sah sich enttäuscht: Die Geschäftsführung hatte den...  mehr…
Markenhersteller bilden das Rückgrat der Wirtschaft in der Region Nord-Westfalen.

Heimliche Gewinner

Starke Marken - made in Nord-Westfalen

In Nord-Westfalen gibt es zum einen zahlreiche bekannte Markenhersteller, zum anderen aber auch eine ganze Reihe so genannter Hidden Champions, die weniger bekannt sind, in ihrem jeweiligen Markt...  mehr…
Wie ein Gecko sieht die Wiesmann-Firmenzentrale in Dülmen aus.

Wiesmann-Insolvenz

Hauptgesellschafter will Automobilmanufaktur Wiesmann retten

Mit Spannung hatten die Wiesmann-Gläubiger – darunter rund 50 Mitarbeiter der Automobilmanufaktur – am Donnerstag vor dem Amtsgericht Münster auf das Sanierungskonzept und den Investor gewartet, den...  mehr…
2G Energy schreibt wieder schwarze Zahlen.

Schwarze Zahlen

2G Energy trotz sinkender Umsätze wieder im Plus

Die Zahlen von 2G Energy sind wieder schwarz. Der börsennotierte Hersteller von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit Sitz in Heek hat nach roten Zahlen im ersten Halbjahr 2013 das Ergebnis von Zinsen und...  mehr…
Die NRW-Industrie stellte 2012 Medikamente und Medizintechnik im Wert von 4,4 Milliarden Euro her.

NRW-Industrie 2012

Medikamente und Medizintechnik im Wert von 4,4 Milliarden Euro hergestellt

Im Jahr 2012 wurden in Nordrhein-Westfalen in 290 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes Medikamente und Medizintechnik im Wert von fast 4,4 Milliarden Euro hergestellt.  mehr…
Die Urananreicherungsanlage in Gronau gehört zur Urenco-Gruppe. Der geplante Verkauf der britischen und niederländischen Anteile bereitet Den Haag Sorge.

Urenco-Verkauf

Sorge der Niederländer um Kontrollverlust

Der geplante Verkauf der britischen und niederländischen Anteile an der Urenco bereitet der niederländischen Politik Sorge. Wie kann künftig verhindert werden, dass die Technik zur Urananreicherung...  mehr…

Stellenkürzungen

Automobilbauer Valmet will 85 Stellen abbauen

Die IG Metall in Osnabrück ist empört: Grund sind die Pläne des finnischen Automobilbauers Valmet Automotive in der südniedersächsische Stadt 85 von rund 350 Arbeitsplätzen abbauen zu wollen.  mehr…
Der weltweit derzeit größte Mähvorsatz, ein 20-Reiher mit 15 Metern Breite, kommt von der Firma Kemper aus Stadtlohn.

Maschinenfabrik Kemper

Weltgrößter Mähvorsatz für Maishäcksler kommt aus Stadtlohn

Ein Mähvorsatz, breit wie neun Autos? Gibt‘s doch gar nicht! Stimmt. Insofern jedenfalls, als dass so ein Monster-Mais-Mäher als Serienprodukt bisher noch keinen Acker leergefressen hat. Dennoch: Die...  mehr…
Gigaset Telefon-Produktion

Gigaset-Zwischenbilanz

Telefonhersteller weiter in den roten Zahlen

Der Telefonhersteller Gigaset macht weiter Verlust. Das Münchner Unternehmen, das sein Hauptwerk in Bocholt hat, schaffte es aber seine rote Zahlen im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2013 weiter...  mehr…
Freuen sich über Wachstum bei Marktanteil und Umsatz: Die W&H-Chefs Jürgen Vutz (r.) und Peter Steinbeck.

Maschinenbauer

Erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte für W&H

Auf über 600 Millionen € ist der Umsatz des Maschinenbauers Windmöller & Hölscher (W&H) geklettert. „2012 ist das erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte gewesen“, freut sich Dr. Jürgen Vutz.  mehr…
Sabine Larsen-Vefring, LR-Direktorin Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung (r.) erklärt Apparaturen und Instrumente der neuen Abteilung.

Rund 1 Million Euro investiert

LR Health & Beauty Systems mit eigenem Forschungs- und Entwicklungslabor

Für rund eine Million Euro hat das Direktvertriebsunternehmen im westfälischen Ahlen Prüf- und Analysegeräte angeschafft, die den Zugriff auf externe Labors erübrigen. Mehr als ein Dutzend...  mehr…
Fraunhofer-Institut und Reifenhersteller Continental wollen Kautschuk aus Löwenzahn als Rohstoff für die Reifenproduktion etablieren.

Kooperation Fraunhofer und Continental

Große Pilotanlage für Löwenzahn-Kautschuk entsteht in Münster

Aus dem Saft des Löwenzahns lässt sich Kautschuk gewinnen. Doch der entscheidende Durchbruch zur industriellen Fertigung gestaltete sich schwierig. Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und...  mehr…
Interessanter Meinungsaustausch am Messestand: Petra Michalczak-Hülsmann, Thomas Frank (BEUMER Group) und Landrat Dr. Olaf Gericke

Messe-Besucher

Unternehmen aus dem Kreis Warendorf auf der „inter airport Europe“

Landrat Dr. Olaf Gericke und Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der gfw nutzten den Aufenthalt auf der Münchener EXPO REAL, um die parallel laufende Messe inter airport Europe zu besuchen.  mehr…
Langsam: Nur noch wenige Zentimeter, dann steht der Holzpellet-Backofen auf dem Tieflader, der ihn von Lengerich nach Garching bringen soll.

Neuer Ofen-Typ

Neuartiger Holzpellet-Backofen für industrielles Backen

Die Krustenbildung ist anders. „Sie ist kross, aber nicht hart, und das Brot bleibt saftig.“ Uwe Pritzel ist kein Bäcker, aber er weiß, was die Meister der Zunft wollen: „Traditionelles Holzfeuer in...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: