Weitere Artikel
  • 26.02.2015, 09:12 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Messe „Trends“

Premiere in der Halle Münsterland - von Gärten und Grills

Smaragdgrün leuchtet der Wein im Glas ... Moment einmal: Wein, grün? Nein – so weit geht es mit den Trends im Jahr 2015 nun auch wieder nicht. Die Flüssigkeit im Weinglas ist Wasser, Lebensmittelfarbe und Öl – „das zünde ich morgen an“, sagt Hubert Schlotmann am Stand des Weinhauses Pallhuber, für den kleinen, feurigen Show-Effekt.

Doch auch, wenn der Wein weiterhin am liebsten weiß, rot oder rosé bleibt: Auf der Messe „Trends“, die seit Mittwoch in der Halle Münsterland geöffnet hat, gibt es jede Menge Angesagtes rund um Garten und Outdoor, Fahrrad und Mode. Wobei: Vieles, das dort unter Trend firmiert, ist längst gekommen, um zu bleiben: üppiges Grün für Garten und Terrasse, flotte E-Bikes und Luxus-Grills, die mit dem einfachen Holzkohlegrill von einst nur noch wenig gemein haben. Doch das ist nicht verkehrt, denn gegrillt wird mittlerweile nicht mehr nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über, sagt Projektleiterin Rebecca Götze – da steigen die Ansprüche ans Equipment.

Mit Michael Boltes Grill jedenfalls, sagte dieser, kann man auch „indoor“ grillen – im Wintergarten, im gelüfteten Zimmer, auf dem Balkon sowieso. Keine offene Flamme und ein Ventilator sollen es möglich machen. Im Winter ein Feuer anzumachen und sich daran zu wärmen, das macht eh mehr Sinn als im Sommer bei 30 Grad, sagt er. Und: „Es schmeckt halt einfach gut.“

Lastenfahrräder sind im Trend

Münsterspezifisch sind andere Trends auf der Messe: Der Untergrund des Fahrradparcours schüttelt einen zwar nicht ganz so sehr durch wie das Pflaster auf dem Prinzipalmarkt, doch hier finden Besucher trotzdem eine gute Teststrecke, um die Räder aus der Ausstellung Probe zu fahren. Und was für Räder das sind: Im Trend seien Lastenfahrräder, mit denen sich der Nachwuchs, der Hund oder der Großeinkauf von A nach B bringen lässt. Ganz einfach seien die lang gezogenen Räder jedoch nicht zu steuern, weiß Götze zu berichten: Sie habe eines fast einmal gegen eine Wand gesteuert. Hallen-Geschäftsführerin Ursula Paschke zögerte dementsprechend, zur Probefahrt auf den Sattel eines Lastenfahrrads zu steigen.

Trend bleiben darüber hinaus kräftesparende E-Bikes. Die schaffen mittlerweile bis zu 60 Kilometer, ohne an die Steckdose zu müssen, sagte Rebecca Götze. Ein Vortrag weist den Weg durch den Angebotsdschungel, zum Mitmachen lädt Yoga ein, zum Anschauen eine Bike-Show und eine Modenschau. Und am Sonntag wird um 14.15 Uhr die Trend-Shopping-Queen gekürt.

(Sandra Peter, WN)


 


 

Halle Münsterland
Trends
Freizeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Messe" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: