Weitere Artikel
  • 23.04.2015, 10:24 Uhr
  • |
  • Münster / München
Miet-Solaranlagen

Mieten liegt auch bei Solaranlagen im Trend

Die MEP Werke zeigen mit ihrem Mietmodell Hausbesitzern eine Alternative zum Kauf einer Photovoltaik-Anlage auf. Der Full-Service-Anbieter für Solaranlagen geht mit dem Trend "Mieten statt kaufen" und punktet mit vielzähligen Inklusivleistungen.

Zunehmend mehr Deutsche folgen dem Trend "Mieten statt Kaufen" bzw. der Sharing Economy. Eigentum scheint in den Köpfen vieler Menschen immer mehr an Bedeutung zu verlieren. So gibt es in der Solarbranche mittlerweile neben Kauf- und Finanzierungsmodellen, auch Miet- und Pachtmodelle. Die Vorteile von Solar-Mietmodellen stehen und fallen mit der Frage, ob der Hauseigentümer den selbstproduzierten Strom selbst nutzen und überschüssige Erträge ins öffentliche Netz einspeisen kann.

Ebenso wichtig ist ein Überblick über Kosten sowie mögliche Folgekosten. Im MEP Mietmodell gilt: je mehr eigenproduzierten Strom der Mieter nutzt, desto mehr Geld kann er sparen. Mit einer auf den Eigenverbrauch ausgerichteten Anlage können Stromkosten nachhaltig reduziert werden. Der Kauf oder die Finanzierung einer Solaranlage ist dagegen mit erhöhtem Zeit- und Arbeitsaufwand sowie hohen Investitionskosten verbunden. Außerdem kommen beim Sofortkauf mögliche Wartungsarbeiten und Mehrkosten hinzu.

In den AGBs des MEP Mietmodells sind die auf den Kunden zukommenden Kosten sowie Haftungsklauseln transparent aufgelistet. Der Besitzer einer MEP Solaranlage mietet die Anlage wie eine Wohnung und zahlt einen monatlichen Fixpreis (zzgl. MwSt + Service-Pauschale von 699,- EUR brutto). Ein Eintrag in das Grundbuch ist nicht notwendig. Nutzungsrechte, die sogenannte Dienstbarkeit, wird auch nicht verlangt.

Bei Reparaturen oder Ersatz elementarer Anlagenbestandteile muss sich der Mieter einer MEP Solaranlage 20 Jahre lang nicht kümmern. Montage, Betrieb, Wartung und ein umfangreicher Allianz-Versicherungsschutz sind im Mietpreis inbegriffen. Nach Ablauf des Mietzeitraums entscheidet der Mieter, ob er seine Anlage zum Marktwert käuflich erwirbt, die Miete zu einem reduzierten Preis verlängert oder die Anlage durch die MEP abbauen lässt.

(ots / MEP Werke)


 


 

MEP
Solaranlage
Anlage
Kauf
Mietmodell
Trend

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MEP" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: