Weitere Artikel
  • 08.03.2013, 12:55 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Mietmarkt

Wohnungen in Westfalen sind besonders günstig

Die westfälischen Großstädte sind günstige Pflaster für Mieter. Mit Ausnahme von Münster liegt der Quadratmeterpreis von Wohnungen in allen Großstädten der Region unter dem deutschen Durchschnittswert von 6,90 Euro.

Das zeigt eine Auswertung des Internetportals Immobilienscout24 von Wohnungsangeboten in 80 Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern in Deutschland im vierten Quartal 2012.

Am preisgünstigsten wohnen Mieter in Westfalen demnach in Gelsenkirchen. Bei Neuvermietungen fällt dort ein durchschnittlicher Mietpreis von 5,38 Euro an. Damit steht die Ruhrgebietsstadt auf Platz 70 der Rangliste. Mit Preisen von 5,47 Euro in Herne bis zu 6,34 Euro in Bochum liegen auch weitere westfälische Großstädte unter dem Durchschnittspreis.

Mit einem mittleren Quadratmeterpreis von 7,71 Euro ist Münster der teuerste Ort in der Region für Mieter und steht im Deutschlandvergleich auf Platz 21 der Immobilienscout24-Rangliste.

Bundesweiter Spitzenreiter ist München mit einem Durchschnittspreis von 12,19 Euro, die preisgünstigsten Mietwohnungen bietet Bremerhaven mit 4,83 Euro.

(Westfalen heute)


 


 

Mieter
Durchschnittspreis
Großstädte
Quadratmeterpreis
Münster
Westfalen
Region
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mieter" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: