Weitere Artikel
  • 11.11.2014, 15:33 Uhr
  • |
  • Münster / München
Mit Kuscheln Geld sparen

Die TOP 3 Energiespar-Tipps

Energiespar-Tipp 3: Stoßlüften vs. Kipplüften

Die verbrauchte Raumluft tauschen Sie am effizientesten aus, indem Sie stoßlüften. Dazu einfach zwei bis dreimal am Tag zwei bis fünf Minuten lang die Fenster vollständig öffnen - so wird keine Heizenergie verschwendet. Davor aber die Heizkörper abdrehen, sonst entweicht nämlich zu viel Wärme nach draußen. Übrigens: Frische, sauerstoffreiche Luft erwärmt sich schneller als verbrauchte. Kipplüften sollten Sie vermeiden. Die Wände kühlen zu schnell aus und die Räume wieder zu beheizen, kostet viel Energie. Durch dauerhaft gekippte Fenster kann sich Feuchtigkeit an die Wände niederschlagen und zu Schimmelbildung führen.

Spendenaktion "Kuscheln hilft!"

E.ON spendet nicht nur technische Wärme, sondern auch menschliche: Unter diesem Motto können Kuschel-Fans die Spendenaktion von E.ON Energie Deutschland unterstützen und Gutes tun. Bis zum 6. Dezember 2014 sind Fans aufgerufen, ihre Kuschel-Fotos auf der Facebookseite von E.ON Energie Deutschland für den guten Zweck zu posten. E.ON spendet pro Bild einen Euro an die SOS- Kinderdörfer. Mit den gesammelten Spendengeldern werden das SOS-Kinderdorf Brandenburg und das SOS-Sozialzentrum Nueva Vida in Kolumbien unterstützt. "Wir freuen uns auf viele Kuschel-Fotos auf unserer Facebookseite - denn je mehr Bilder wir bekommen, desto höher ist am Ende die Spendensumme", ergänzt Rolf Fouchier. Mit dieser Aktion spendet E.ON nicht nur technische, sondern auch menschliche Wärme. Gleichzeitig können alle Teilnehmer auf Facebook Kuschelwochenenden gewinnen.

(ots / E.ON)


 


 

Wärme
Deutsche
Heizen
Energiesparen
Tipp
Heizkörper
Lüften

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wärme" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: