Weitere Artikel
  • 03.05.2013, 10:45 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Mobilfunk

Sechs neue Mobilfunkanlagen in Münster-Mitte

An sechs Stellen im Stadtbezirk Mitte planen Telefongesellschaften die Errichtung neuer Mobilfunkanlagen.

Darauf weist die Stadtverwaltung in einem Bericht an die Bezirksvertretung Mitte hin. Wie aus dem Bericht hervorgeht, gibt es keine behördlichen Bedenken gegen die Errichtung, weil die Strahlenbelastung unter dem sogenannten „Schweizer Anlagenwert“ liege. Dieser Wert beträgt bis zu zehn Prozent des in Deutschland zulässigen Grenzwertes für die von Sendeanlagen ausgehende Strahlung.

Die Standorte: Hoher Heckenweg 36, Antoniuskirchplatz 11, Lambertikirchplatz 5, Servatiiplatz 9, Goerdeler Straße 5 sowie Düesbergweg 124 (Clemenshospital).

(Klaus Baumeister)


 


 

Mobilfunk
Errichtung
Mobilfunkanlagen
Strahlenbelastung
Schweizer Anlagenwert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mobilfunk" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: