Weitere Artikel
  • 16.04.2014, 13:33 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Modernes Grünflächenmanagement

Gartenamtsleiter-Konferenz tagte in Münster

Als Vorsitzender der Gartenamtsleiter-Konferenz Nordrhein-Westfalen begrüßte Heiner Bruns, Leiter des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz der Stadt Münster, mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen zur Tagung der Landesgruppe in Münster. Zentrales Thema des Arbeitstreffens war das kommunale Grünflächenmanagement.

Moderne EDV-Systeme helfen heute bei der Erfassung, Verwaltung und Unterhaltung der Grünflächen. Welche Systeme sind vorteilhaft, welche Kosten entstehen, wie müssen die organisatorischen Voraussetzungen aussehen? Diese Fragen wurden intensiv und am Beispiel der Städte Essen und Bonn praxisnah diskutiert. Aspekte des Grünflächenmanagements der Stadt Münster stellte Heiner Bruns bei einem Rundgang durch die Innenstadt vor. Zu den Stationen gehörten die Linden auf dem Domplatz, die Promenade mit den Bürgerbäumen und der Aasee. Besonders beeindruckt zeigten sich die Gäste von dem großen Engagement der Münsteranerinnen und Münsteraner für das Grün in ihrer Stadt.

"Der Austausch in der Gartenamtsleiter-Konferenz bietet die Chance, über den eigenen Tellerrand zu schauen und von guten Beispielen zu lernen", fasst Heiner Bruns eines seiner zentralen Anliegen als Vorsitzender der Landesgruppe zusammen.

(Stadt Münster)


 


 

Grünflächen
Münster
Gartenamtsleiter-Konferenz
Landesgruppe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grünflächen" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: