Weitere Artikel
  • 03.05.2013, 14:06 Uhr
  • |
  • Münster
ANZEIGE
Münster feiert

Die Hanse tischt wieder auf!

Endlich kommt wieder Leben in die gute Stube: Im Mai geht Münster an die Luft. Höhepunkt ist sicherlich das Hansemahl auf dem Prinzipalmarkt. Aber das ist noch lange nicht alles.

Wenn der Tisch der guten Stube gedeckt wird, muss man die Münsteraner nicht lange bitten. Seit 10 Jahren kommen Tausende um bei bestem Sonnenschein (ja, der ist bestellt …), lecker Pinkus und westfälischen Schnittchen die einmalige Atmosphäre zu genießen. Auf dem Prinzipalmarkt zwischen Lamberti und dem Michaelistor steht die hundert Meter lange, festlich geschmückte Tafel, der ganze Prinzipalmarkt ist mit den Stadtfarben geflaggt und die hiesigen Kaufleute schwirren umher wie fleißige Bienchen, um sich auch mal bei den Kunden zu bedanken. Wer es noch nicht kennt, muss kommen – wer es kennt, ist ohnehin da …

Nur eine Sache ändert sich dieses Jahr: Das Hansemahl findet zwischen 12 und 18 Uhr am Sonntag (5. Mai) statt. Bisher lag es immer auf einem Samstag, doch wegen der Baustelle am Landesmuseum müssen die Marktbeschicker am Samstag u. a. über den Prinzipalmarkt abrücken. Der traditionelle verkaufsoffene Sonntag findet also in bester Hansetradition parallel zum großen Schmausen statt.

Münsters Geschichte als Hansestadt wird auch in Kleinigkeiten lebendig: Die Kaufleute verteilen an dem Wochenende eigens entworfene leuchtend rote „Hanse-Tüten“ an ihre Kunden. Allein die sind schon einen Einkauf wert. Kostenlose Stadtführungen bewegen sich auf den Spuren der Hanse zu alten und neuen Umschlagplätzen der historischen Altstadt – Wissenswertes und Kurioses aus fast 700 Jahren Hansegeschichte! Ein Gratisbesuch im Hanse-Kabinett des Stadtmuseums führt anschaulich zurück in die Blütezeit der Hanse.

Vier Kilometer langes Open Air

Noch länger als die Hanse-Tafel erstreckt sich die 7. Grünflächenunterhaltung, nämlich über etwa vier Kilometer. Am 25. Mai (und am 8. Juni) bringen Musiker und Sänger, Chöre und Instrumentalisten aller Couleur die Promenade zum Brummen. Für die Zeit von 15 bis 18 Uhr haben sich schon mehr als hundert Musikgruppen angemeldet, aber auch spontan ist jeder ist willkommen, egal ob Laie oder Profi.

Frühlingsfest in Hiltrup

Es muss ja nicht immer die City sein: In Münsters größtem Stadtteil, in Hiltrup, wohnen immerhin etwa 25.000 Menschen, darunter viele Familien. Für die - und natürlich auch für alle anderen - ist das Wochenende 25./26. Mai ein Pflichttermin. Entlang Hiltrups Einkaufsmeile, der Marktallee, wird auf einem Kilometer Länge das Frühlingsfest gefeiert. Buden und Bühnen, Spaß und Sonntags-Shopping – eine tolle Sause, gerade wenn das Wetter mitspielt. Übrigens: Das Magazin MÜNSTER! treffen Sie dort auch an – besuchen Sie unseren Stand und kommen Sie mit uns ins Gespräch …

Der Hafen feiert

Ende Mai steigt dann auch schon wieder das große Hafenfest (ab 31. Mai). Rund um die drei Bühnen am Hafenplatz wird das ganze Wochenende gefeiert. Ein Highlight: Die New Names-Bühne, auf der sich junge Talente präsentieren können. Jede Band hat die Chance mit professioneller Technik auf großer Bühne für 20 Minuten im Spotlight abzurocken.

(MÜNSTER! Magazin, cjw)


 

 

Mai
Prinzipalmarkt
Münster
Bühne
Wochenende
Samstag
Hanse
Kaufleute
Hiltrup
Hansemahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mai" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: