Weitere Artikel
  • 01.07.2015, 09:37 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
„Münster verwöhnt“

Großes Gourmet-Wochenende vor dem Schloss - Probelauf in den Arkaden

Bereits zum zwölften Mal lädt Veranstalter Severin Romero zusammen mit Spitzenköchen aus Münster und dem Münsterland zur Gourmet-Veranstaltung ein. Der Probelauf fand in den Münster-Arkaden statt - und da fühlte sich mancher Besucher wie im Schlaraffenland.

Die Dame kann es gar nicht fassen: Mitten in den Arkaden werden feinste Häppchen und Köstlichkeiten auf dem Silbertablett serviert. Vielleicht noch ein kühler Weißwein dazu? Anneliese Herwig staunt: „Das ist ja wie im Schlaraffenland.“ Oh ja – und am Wochenende geht es weiter: „Münster verwöhnt“ steht im Kalender, und nicht nur Insider wissen: Das bedeutet schlemmen, kosten und genießen.

Am Dienstagvormittag ist es quasi der kulinarische Probelauf, den heimische Spitzengastronomen um Veranstalter Severin Romero traditionell in den Arkaden vom Stapel lassen. Raffinierte Gaumenfreude mundgerecht kredenzt: Wer kann dazu schon Nein sagen? Niemand – im Handumdrehen sind flambierte Erdbeeren, erfrischendes Gurkensüppchen, Paprikamousse und Petit Fours verputzt. 

„Schade, schon alles weg?“ Der ältere Herr hatte es „auf die süßen Früchtchen“ abgesehen – und kommt zu spät. Da wird schon eingeräumt, Gläser, Platten und Teller sind bereits verstaut. Lutz Holtmann von der Wienburg empfiehlt jedem, dem der Gaumenkitzel entgangen ist: „Kommen Sie doch am Wochenende vorbei. Da gibt es genug von allem.“ Und drückt dem Mann noch das Programmheft in die Hand. „Da kriegen Sie schon beim Lesen Appetit“, verspricht er.

Den Gästen soll das Wasser im Mund zusammenlaufen – Köche und fleißige Küchenhelfer ahnen, dass auch bei ihnen das Wasser fließen wird. Aber anders: „Wir werden wohl ganz schön ins Schwitzen kommen“, vermutet die weiß gekleidete Riege mit Blick auf die hochsommerlichen Temperaturen.

Bei angekündigten 39 Grad, auf die das Thermometer am Samstag klettern soll, stelle man sich darauf ein, dass besonders zu späterer Stunde die Gourmets anrücken, um sich verwöhnen zu lassen, vermutet Severin Romero. Es sollen aber zahlreiche Sonnenschirme zusätzlich aufgestellt werden, kündigt er an. Ansonsten seien auch viele sommerliche Erfrischungen auf den „Münster verwöhnt“-Karten zu finden: „Frozen Drinks“ und leichte Fischspezialitäten locken ebenso wie ausgefallene Dessertvariationen und gekühlte Weine. Der gastronomische Appell an alle: „Kommen Sie, probieren Sie, wir bedienen Sie gern.“

Spitzenköche vor dem Schloss

Zum zwölften Mal lädt Severin Romero mit Spitzenköchen und Gastronomen aus Münster und dem Münsterland zu „Münster verwöhnt“ ein. Von Freitag (3. Juli) bis Sonntag (5. Juli) werden Besucher vor dem Schloss bewirtet: Auswählen können sie aus exquisiten Vorspeisen, Hauptgerichten, Desserts, Eis und Kuchen. Neu dabei sind das Lux, die Pleistermühle und das Restaurant dell Isola da Leo. Eine Pause legen in diesem Jahr die Villa Medici, der Silberne Löffel und der Hof zur Linde ein.

(Martina Döbbe, WN)


 


 

Münster
Veranstalter
Arkaden
Wochenende
Gourmets
Köche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münster" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: