Weitere Artikel
  • 24.09.2012, 14:25 Uhr
  • |
  • Münster & Münsterland
Naturpark Hohe Mark

So lebendig ist das Land - „ParkFestival“ am nächsten Sonntag

Im Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland gibt es märchenhafte Wasserschlösser. Zwei von ihnen stehen am nächsten Sonntag, 30. September, beim Finale der Naturparkschau 2012 im Mittelpunkt.

Das Wasserschloss Raesfeld und das SportSchloss in Velen sind die Ankerpunkte des "ParkFestivals". Unter dem Motto "Lebendiges Land" zeigen zahlreiche Akteure aus der Region, wie vielfältig die Parklandschaft ist. Zwischen 10 und 18 Uhr gibt es am kommenden Sonntag, 30. September, an den verschiedenen Standorten Angebote zum Mitmachen, Erleben und Genießen.

Rund um das Wasserschloss Raesfeld und das nahe gelegene Informations- und Besucherzentrum Tiergarten Schloss Raesfeld können Gäste unter anderem verschiedenen Konzerten lauschen, Handwerkern über die Schulter schauen und sich im Stroh-Labyrinth verirren. Auf dem Bauernhof Stegerhoff in Raesfeld-Erle findet ein großer Bauernmarkt statt. Am Sportschloss in Velen treten zahlreiche Musik- und Tanzgruppen auf, dazu gibt es jede Menge Mitmachangebote. Und an der Burg Gemen sind Gäste willkommen, die mehr über den Begriff "Freiheit" erfahren möchten.

Wer mehrere Stationen besuchen möchte, nutzt am besten das Fahrrad. Zwischen den Veranstaltungsorten in Raesfeld und Erle pendelt zusätzlich ein Bus. Ab dem Bahnhof Borken können Besucher auf dem Radwegnetz NRW zum "ParkFestival" nach Velen und Raesfeld fahren. Wer müde Beine hat, kann später bequem auf den Fietsenbus umsteigen. Infos gibt's unter www.fietsenbusse.de.

Weitere Informationen zum "ParkFestival", zu Anreise und Parkmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.hohemark-westmuensterland.de.

Zum Thema: Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland

Der Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland, an der Schnittstelle zwischen Münsterland, Niederrhein und Ruhrgebiet gelegen, richtet die Naturparkschau 2012 für den Landesteil Westfalen aus. Höhepunkte sind vier Landschaftsfestivals. Unter dem Motto "Natur mit Kultur …natürlich aktiv" soll der über 1.000 Quadratkilometer große Grüngürtel bekannter gemacht werden. Nach der "FolgeLandschaft" in der Kirchheller Heide, der "WasserLandschaft" in Haltern am See, Olfen und Datteln, der "WaldLandschaft" in Reken und Dorsten-Lembeck wird am 30. September in Velen und Raesfeld die "ParkLandschaft" in den Fokus gerückt. Die Bezirksregierung Münster bezuschusst die Naturparkschau mit einer Förderung in Höhe von 435.000 Euro.

(Redaktion)


 


 

Land ParkFestival
Velen
Raesfeld
Naturparkschau
FolgeLandschaft
September

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Land ParkFestival" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: