Weitere Artikel
  • 21.07.2015, 08:50 Uhr
  • |
  • Münster / Münsterland
Neue Zweigstelle

Bundesfinanzschule zieht beim RWGV in Münster ein

Die Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Münster bekommt im August eine neue Zweigstelle an der Mecklenbecker Straße. Die Hochschule zieht in Teile des Gebäudes des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes neben dem Handwerkskammerbildungszentrum.

Weil der Bund – vor allem durch die Übernahme der Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer – mehr Personal beim Zoll einstellt, platzt das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung am Gescherweg in Gievenbeck aus allen Nähten. Deswegen wurde das Gebäude mit Lehrräumen, Büros und Unterkünften für Studierende und Mensabetrieb angemietet.

Das Zentrum in Münster ist unter anderem zuständig für die Aus- und Fortbildung der Zollbediensteten in ganz Deutschland. An dem neuen Standort werden zunächst rund 25 Lehrkräfte, langfristig bis zu 50 Dozenten tätig sein, skizziert Bernd Wallern, Sprecher des Zentrums der Bundesfinanzverwaltung in Gievenbeck.

Momentan wird das Gebäude an der Mecklenbecker Straße bezogen, im August soll dann der Lehrbetrieb starten.

(Karin Völker, WN)


 


 

Münster
Gebäude
Verwaltung
Fachhochschule
Lehrkräfte
Bund
Bundesfinanzverwaltung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münster" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: